Nordeuropa

Frankreich, Belgien & England

Hamburger Hafen
Grafischer Routenverlauf Frankreich, Belgien & England
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Frankreich, Belgien & England

Zielgebiet: Nordeuropa
Hamburg - Isle of Portland - Falmouth - Saint-Malo - Rouen - Tilbury - Antwerpen - Hamburg

Highlight: Overnight

ab / p.P.

Entdecken Sie mit AIDA die schönsten Hafenstädte Frankreichs, Belgiens und Großbritanniens. Die zwölftägige Reise startet in Hamburg. Wenn Sie Ihren Kindern in der Elbstadt eine Freude machen wollen, gehen Sie mit ihnen zum Beispiel ins Miniaturwunderland. Von dort aus bringt Sie das Kussmundschiff über Isle of Portland, Falmouth und Saint-Malo bis nach Rouen, wo Sie über Nacht bleiben. Besuchen Sie in der französischen Hafenstadt beispielsweise den „Jardin des Plantes“, der dank freiem Eintritt, einem kleinen Café und einem schönen Spielbereich für Kinder perfekt für die ganze Familie geeignet ist. Über London/Tilbury und Antwerpen, wo Sie sich über einen weiteren Overnight-Aufenthalt freuen dürfen, führt die Route wieder zurück zum Ausgangspunkt der Reise.

Frankreich, Belgien & England mit

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Hamburg (Deutschland)

Die wirtschaftliche Bedeutung des Hamburger Hafens ist immens, er ist einer der größten Umschlaghäfen weltweit. Auch für Kreuzfahrt-Reedereien ist der Hafen der Elbmetropole ein "Tor zur Welt": Hamburg ist die Basisstation für zahlreiche Nordeuropa-Kreuzfahrten. Wer vor oder nach seiner Schiffsreise in der Stadt bleibt, hat vielfältige Möglichkeiten und kann Landungsbrücken, Elbphilharmonie, Reeperbahn, Michel, Miniatur Wunderland u.v.m. besuchen. Auch Tanz- und Gesangsfreunde kommen auf ihre Kosten: Hamburg ist der drittgrößte Musicalstandort der Welt.

Hamburg Bild; Copyright bei Fotolia

Isle of Portland (England)

Die englische Isle of Portland liegt im Ärmelkanal und verfügt über den größten künstlichen Hafen der Welt. Da sie heute über eine schmale Landbrücke mit dem englischen Festland verbunden ist, handelt es sich in Wirklichkeit um eine Halbinsel. Zahlreiche Strände an der Küste laden zu einem gemütlichen Spaziergang am Meer ein. Beliebte Ausflugsziele sind die eindrucksvollen Leuchttürme der Insel sowie das Portland Castle.

Isle of Portland Bild; Copyright bei Fotolia

Falmouth (England) (England)

Von der südenglischen Hafenstadt Falmouth ist es nicht weit bis zum westlichsten Punkt Englands, Land's End, wo Besucher über die 60 Meter hohe Steilküste wandern können. Auf dem Weg dorthin bietet sich ein Abstecher zur Klosterfestung St. Michaels's Mount an, die auf einer Gezeiteninsel thront und einen tollen Aus- und Anblick bietet. Falmouth selbst ist sowohl als Ausgangspunkt für Ausflüge in die malerische Region Cornwall, als auch für seinen Hafen bekannt. Zusammen mit der Bucht "Carrick Roads" bildet dieser den drittgrößten Naturhafen der Welt.

Falmouth (England) Bild; Copyright bei Fotolia

Saint-Malo (Frankreich)

Im Norden der Bretagne, an der Smaragdküste, findet man die Hafenstadt Saint-Malo. Der große Stadtstrand beginnt direkt vor der Altstadt - zumindest bei Ebbe. Denn durch den großen Gezeitenunterschied stoßen die Wellen bei Flut direkt an die Uferpromenade. Bei Niedrigwasser kann man jedoch die vorgelagerten Inseln bequem zu Fuß erreichen. Einen Spaziergang durch die Gassen der Altstadt und über die Stadtmauer kann man perfekt in einem der vielen Cafés mit einem Crêpe abrunden.

Saint-Malo Bild; Copyright bei Fotolia

Rouen (Frankreich)

Am Unterlauf der Seine, rund 80 Kilometer landeinwärts, befindet sich Rouen. Die Hafenstadt hat etwas mehr als 100.000 Einwohner und ist nur eine Zugstunde von Paris entfernt, sodass ein Besuch in der Hauptstadt leicht zu organisieren ist. Schon im Spätmittelalter und der Renaissance war Rouen (nach damaligen Maßstäben) eine Großstadt. Bis heute sind viele der repräsentativen Bauten erhalten geblieben, darunter die gotische Kathedrale von Rouen,der Justizpalast und das heutige Hôtel du Bourgtheroulde.

Rouen Bild; Copyright bei Fotolia

London / Tilbury (England)

Der Hafen von Tilbury, etwa 40 Kilometer unterhalb der London Bridge am Nordufer der Themse gelegen, ist einer der größten Häfen des Vereinigten Königreiches und die wichtigste Anlegestelle für Besucher Londons. In Tilbury selbst gibt es eine Festung, die besichtigt werden kann, die meisten Reisenden zieht es jedoch in die britische Hauptstadt. Zu den beliebtesten Touristenzielen gehören der Palace of Westminster und der Tower of London, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, sowie die Tower-Bridge.

London / Tilbury Bild; Copyright bei Fotolia

Antwerpen (Belgien)

Der Hafen Antwerpen ist der größte Hafen Belgiens und, gemessen am Ladungsaufkommen in Tonnen, der zweitgrößte Europas. Aufgrund seiner zentralen Lage hat der Hafen wirtschaftlich gesehen eine große Bedeutung: Im Radius von 250 Kilometern um Antwerpen befinden sich fünf europäische Hauptstädte, in einem Radius von 500 Kilometern mehr als die Hälfte der Kaufkraft der Europäischen Union. Die belgische Stadt weist für Besucher zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie eine Kathedrale aus dem 14.-16. Jahrhundert, das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und die Festung „Steen“ aus dem 12. Jahrhundert, auf.

Antwerpen Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Julian Stejuhn

Mein Tipp: Miniatur Wunderland Hamburg

„Wer sich ein Kussmundschiff im Miniaturformat anschauen möchte, der sollte dem Miniatur Wunderland Hamburg einen Besuch abstatten. Neben unzähligen Attraktionen und ganzen Städten, die hier im Maßstab 1:87 nachgebaut wurden, können Sie sich auch ein Modell von AIDAblu anschauen. “

Julian Stejuhn

Beste Beratung erhalten Sie kostenfrei unter 0800 072 22 88.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Bildrechte Titelbild: © Marco2811- Fotolia

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 9-18 Uhr

© 2017 - 2020 | EURESA Consulting GmbH