Nordeuropa

Nordische Inseln mit Island

Hafen von Reykjavik
Grafischer Routenverlauf Nordische Inseln mit Island
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Nordische Inseln mit Island

Zielgebiet: Nordeuropa
Kiel - Shetland Inseln - Reykjavík - Isafjord - Akureyri - Kirkwall - Invergordon - Aarhus - Kiel

Highlight: Overnight

ab 1.849€ p.P.

Lernen Sie auf Ihrer 14-tägigen AIDA Reise die schönsten nordischen Inseln kennen. Ihre Kreuzfahrt beginnt und endet in Kiel, wo Sie bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade das maritime Flair der Stadt genießen können. Nach einem Halt auf den Shetland Inseln bringt Sie Ihr Schiff zu verschiedenen Hafenstädten in Island. Bei Ihrem zweitägigen Aufenthalt in Reykjavík sollten Sie vom Perlan aus den einzigartigen Panoramablick über die nördlichste Hauptstadt der Welt genießen. Nach mehreren Stopps im schönen Schottland macht Ihr Schiff im dänischen Aarhus fest, wo Sie zum Beispiel die von verschiedenen Stilen geprägte Architektur bestaunen können. Insgesamt beinhaltet Ihre Reise fünf Seetage, an denen Sie die Möglichkeit haben, die zahlreichen Unterhaltungsangebote Ihres Schiffs ausgiebig zu erkunden.

Nordische Inseln mit Island mit AIDAbella

AIDAbella

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Kiel (Deutschland)

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein ist die nördlichste Großstadt Deutschlands. Kiel hat eine lange Marinetradition und veranstaltet jährlich die Kieler Woche – das wohl größte Segelsport-Event der Welt. Das maritime Flair der Stadt lässt sich am besten bei einem Spaziergang an der Kiellinie genießen, einer beliebten Uferpromenade mit Blick auf die im Hafen einlaufenden Schiffe. Oder man geht selbst an Bord und macht eine Hafenrundfahrt.

Kiel Bild; Copyright bei Fotolia

Shetland Inseln (Großbritannien und Nordirland)

Der Hafen von Lerwick liegt im Osten von Mainland, der größten der zu Schottland gehörenden Shetland-Inseln. Charakteristisch für die Stadt sind die "Lodberries", Wohnhäuser und Lager mit eigenem Pier. Außerdem kann man in Lerwick die hübsche Altstadt oder das Shetland Museum besuchen. Jedes Jahr findet in der Heimat der Shetlandponys das "Shetland Folk Festival" und "Up Helly Aa", eine Art Karneval, statt.

Shetland Inseln Bild; Copyright bei Fotolia

Reykjavík (Island)

Die nördlichste Hauptstadt der Welt liegt an der Südwestküste Islands. Reykjavík ist Isländisch für „Rauchbucht“, was vermutlich vom Wasserdampf der heißen Quellen herrührt. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist der über 75 Meter hohe Turm des modernen Kirchenbaus Hallgrimskirkja. Vermutlich das ungewöhnlichste Gebäude Reykjavíks ist Perlan. Eine große Glaskuppel spannt sich über die Heißwasserspeicher der Stadt, mit deren Hilfe im Winter unter anderem die Straßen beheizt werden. Im Gebäude befinden sich Geschäfte, Restaurants und das Naturwundermuseum, inklusive einer Eishöhle. Außerdem hat man von hier einen tollen Panoramablick über die Stadt und die Umgebung.

Reykjavík Bild; Copyright bei Fotolia

Isafjord (Island)

Die Stadt Isafjord liegt im Nordwesten Islands am gleichnamigen Fjord und hat nur etwa 2500 Einwohner. Sie ist besonders für ihren Fischfang bekannt. Sehenswert für Touristen ist die ockerfarbene Betonkirche, die durch ihre ausgefallene Architektur zu begeistern weiß. Wer die kleine Stadt Ende Juli beziehungsweise Anfang August besucht, könnte in den Genuss eines skurrilen Sportspektakels kommen: Alljährlich wird hier die Europameisterschaft im Matschfußball ausgetragen!

Isafjord Bild; Copyright bei Fotolia

Akureyri (Island)

Akureyri ist die viertgrößte Stadt Islands und liegt am Ufer des weit ins Land hineinreichenden Fjords Eyjafjördur und des Flusses Glerá. Das Stadtbild des Zentrums ist stark durch die Evangelisch-Lutherische Kirche oberhalb der Stadtmitte geprägt. Neben mehreren heißen Quellen im Umland können in Akureyri unter anderem der „Arctic Botanical Garden“ oder ein typisch isländischer Torfhof besichtigt werden.

Akureyri Bild; Copyright bei Fotolia

Kirkwall (Schottland)

Im Norden Schottlands liegt der Archipel Orkney, der aus über 70 kleinen Inseln besteht. Auf der Hauptinsel Mainland befindet sich die Kleinstadt Kirkwall, die etwa 7000 Einwohner besitzt. Sie ist nach einer Kirche benannt, die bereits im 11. Jahrhundert dort stand. Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist die in rotem Sandstein gebaute St.-Magnus-Kathedrale von 1137. Unweit von Kirkwall liegt der sagenumwobene „Ring of Brodgar", ein prähistorischer Steinkreis, der in seiner Struktur an Stonehenge erinnert.

Kirkwall Bild; Copyright bei Fotolia

Invergordon (Schottland)

Die Kleinstadt Invergordon liegt im nördlichen Verwaltungsbezirk Highland in Schottland. Die Region ist vielen aufgrund der Highland Games mit ihren teilweise merkwürdigen Disziplinen ein Begriff. Da sich Invergordon am Meeresarm Cromarty Firth befindet, baute man 1828 die heutige Hafenanlage. Sehenswert ist die Kirche von Invergordon mit ihrem spitz zulaufenden Dach. Südlich der Stadt - etwa in einer Stunde mit dem Auto zu erreichen - befindet sich der sagenumwobene Loch Ness, in dem sich angeblich das Seeungeheuer „Nessie" aufhalten soll.

Invergordon Bild; Copyright bei Fotolia

Aarhus (Dänemark)

Der Aarhus Havn (Hafen) ist der zweitgrößte Hafen Dänemarks. Die meisten Fracht- und Kreuzfahrtschiffe können hier dank einer Wassertiefe von 14 Metern anlegen. Die Stadt Aarhus ist vor allem für ihre vielfältige und von verschiedenen Stilen geprägte Architektur bekannt. Zu den besonderen Touristenattraktionen gehört das Dukketeater Svalegangen. Es ist das einzige professionelle Papiertheater Dänemarks, das Besuchern Vorstellungen der anderen Art bietet.

Aarhus Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Anne-Maria Boesen

Mein Tipp: Ein Tag in Reykjavík

„Möchte man gerne in der Stadt bleiben, so lohnt es sich, den Fahrstuhl auf die Spitze der Hallgrimskirche zu nehmen oder die Aussichtsplattform Perlan zu besichtigen. Hier hat man den besten Blick über Reykjavík und Umgebung.“

Anne-Maria Boesen

Beste Beratung erhalten Sie kostenfrei unter 0800 072 22 88.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Bildrechte Titelbild: © rudi1976 – stock.adobe.com

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 9-18 Uhr

© 2017 - 2020 | EURESA Consulting GmbH