Ulf mit Ausweisdokumenten

Reisepass und Co: Ausweisdokumente für Ihre Kreuzfahrt

Sie haben Ihre Kreuzfahrtreise gebucht und die Vorfreude steigt stetig. Doch bevor der Traumurlaub beginnen kann, sollten Sie überprüfen, ob Sie gültige Ausweisdokumente sowohl für sich selbst als auch für Ihr Kind besitzen.

Ausweisdokumente für Minderjährige

In den letzten Jahren hat sich vieles im Zusammenhang mit Ausweisdokumenten speziell für Kinder geändert. Dabei immer den Überblick zu behalten, fällt mitunter schwer. Entscheidend ist jedoch, dass Kinder, egal wie jung sie noch sind, immer ein eigenständiges Ausweisdokument besitzen müssen. Einträge im Pass der Eltern sind seit 2012 nicht mehr gültig! Im Folgenden stellen wir die möglichen Ausweisoptionen für Minderjährige vor.

Kinderreisepass

Der Kinderreisepass sieht dem maschinenlesbaren Reisepass durch den bordeauxroten Umschlag sehr ähnlich. Die Umschlagseiten bestehen jedoch nicht, wie beim ePass, aus harten Buchdeckeln. Der größte Unterschied zwischen dem Kinderreisepass und dem herkömmlichen Reisepass liegt darin, dass dem Kinderreisepass der RFID-Chip fehlt, der sämtliche Daten über den Inhaber gespeichert hat. Der Kinderreisepass wird nicht in der Bundesdruckerei gefertigt, sondern direkt beim Einwohnermeldeamt ausgestellt. Er beinhaltet neben den persönlichen Daten und einem biometrischen Passfoto zwölf Doppelseiten für Visa und andere Vermerke.

Wichtig ist, dass der Kinderreisepass nur bis zum 12. Geburtstag des Kindes gültig ist. Damit ist er kein Reisepass für Jugendliche. Der Pass ist maximal sechs Jahre gültig, kann aber mit einem neuen biometrischen Passfoto um weitere sechs Jahre verlängert werden. Insgesamt ist der Kinderreisepass also theoretisch zwölf Jahre gültig, jedoch müsste man, um die gesamte Zeitspanne zu nutzen, mit der Geburt des Kindes den Pass beantragen.

Info

Achtung! Bei visafreien Reisen in die USA ist der Kinderreisepass nicht ausreichend! Die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit besteht darin, einen biometrischen Reisepass zu beantragen. Nur dann ist die visafreie Einreise in die Vereinigten Staaten möglich. Wichtig für Reisen in die Vereinigten Staaten: Auch Kinder müssen einen ESTA-Antrag stellen. In welchen anderen Ländern Visa beantragt werden müssen, haben wir für Sie in unserem Beitrag zusammengetragen.

Bei der Beantragung des Ausweisdokuments muss das Kind vor Ort sein, zudem fallen Kosten in Höhe von 13 Euro an. Wenn nur ein Erziehungsberechtigter mit zum Amt kommt, muss eine Einverständniserklärung des zweiten Erziehungsberechtigten vorliegen. Weitere Infos und Downloads mit Vordrucken für Einverständniserklärungen gibt es meist auf den Internetseiten der Gemeinde oder Stadt.

Reisepass

Der herkömmliche Reisepass, der von Volljährigen verwendet wird, ist auch unter den Namen biometrischer Reisepass, Europapass, ePass oder einfach nur als Pass bekannt. Das besondere und vielleicht wichtigste Merkmal des Passes ist der RFID-Chip, auf dem sämtliche relevanten Daten über den Passhalter gespeichert sind.

Der ePass gilt als universellste, aber auch teuerste Ausweismöglichkeit. Es gibt keine Altersgrenze, mit der Geburt kann theoretisch ein Reisepass beantragt werden. Die Kosten belaufen sich bei Antragsstellern, die unter 24 Jahre alt sind, auf 37,50 Euro. Der Pass ist dann sechs Jahre gültig. Antragssteller, die älter sind, zahlen in der Regel 60 Euro und erhalten dann ein Ausweisdokument, das 10 Jahre gültig ist.

Wird ein Reisepass für eine minderjährige Person beantragt, muss die schriftliche Zustimmung beider Erziehungsberechtigten vorliegen respektive die Vollmacht des nicht anwesenden Erziehungsberechtigten. Entsprechende Formulare stehen häufig zum Download auf den Internetseiten der Gemeinde oder Stadt zur Verfügung. Der ePass wird in der Bundesdruckerei angefertigt und liegt in der Regel nach vier bis sechs Wochen zur Abholung beim Einwohnermeldeamt bereit.

Personalausweis

Der Personalausweis ist die einfachste Möglichkeit, sich auszuweisen. Die Kunststoffkarte ist wasserfest und im Kreditkartenformat zugeschnitten. Häufig besteht der Irrtum, dass der Personalausweis ab 16 Jahren verwendet wird. Dem ist seit 2007 nicht mehr so, denn diese Ausweisform wird bereits für Kinder ab 0 Jahren ausgestellt. Bei einer Beantragung unter 16 Jahren müssen die Erziehungsberechtigten das Einverständnis für die Ausstellung geben. Stellt nur ein Erziehungsberechtigter den Antrag, muss eine Vollmacht vom anderen Erziehungsberechtigten vorliegen.

Ist der Antragsteller jünger als 24 Jahre, fallen Kosten in Höhe von 22,80 Euro an. Der Personalausweis hat dann eine Gültigkeit von sechs Jahren. Ist der Antragssteller älter als 24 Jahre, kostet der Ausweis 28,80 Euro und ist zehn Jahre gültig.

Vorläufige Ausweisdokumente

Sie haben bei einem Last-Minute-Schnäppchen zugeschlagen oder im Alltagsstress vergessen, dass Ihr Pass oder der des Kindes abgelaufen ist und der Urlaub unmittelbar bevorsteht? Keine Sorge, in den meisten Fällen kann Ihnen auch kurzfristig ein Ausweisdokument zur Verfügung gestellt werden. Dennoch gilt: Lieber im Vorfeld informieren und rechtzeitig die Papiere kontrollieren, denn das erspart Zeit beim Bürgeramt sowie Geld bei der Ausstellung der Dokumente. Zudem gilt, dass für Kinder unter 12 Jahre die einfachste und kostengünstigste Variante stets der Kinderreisepass ist.

Vorläufiger Personalausweis

Der vorläufige Personalausweis ist in erster Linie ein Ersatzpapier für deutsche Staatsangehörige, das zur Ausweispflicht verwendet wird. Er ist lediglich 3 Monate gültig und ist bis auf einige Ausnahmen innerhalb der EU für Auslandsreisen nicht geeignet. Theoretisch können bereits Kleinkinder einen vorläufigen Personalausweis erhalten, wenn die Eltern den Antrag stellen. Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro, zudem wird ein biometrisches Lichtbild benötig. Der alte/abgelaufene Personalausweis muss, wenn vorhanden, vorgelegt werden.

Vorläufiger Reisepass

Der vorläufige Reisepass wird nur dann ausgehändigt, wenn der biometrische Reisepass weder im regulären Verfahren noch im Expressverfahren (maximal vier Werktage) rechtzeitig für Ihre Reise hergestellt werden kann. Dieses Ausweisdokument ist maximal ein Jahr gültig, kostet 26 Euro und kann nicht verlängert werden. Der Pass wird direkt im Amt ausgestellt, dazu bedarf es eines biometrischen Passbildes und des Nachweises über die kurz bevorstehende Reise (Flugtickets, Reisevertrag o. Ä.).

Kinderausweis und Personalausweis
Ulf mit Ausweisdokumenten

Bilder: ©EURESAreisen

Die wichtigsten Fakten zu Ausweisdokumenten

Für Kinder gilt: Ein Kinderreisepass ist nicht nur eine der kostengünstigsten Ausweisformen, sondern auch für die meisten touristische Ziele verwendbar. Die große Ausnahme bildet eine Reise in die Vereinigten Staaten, da dort für die visafreie Einreise ein biometrischer Reisepass auch für Kinder vorgeschrieben ist.

Verliert der Kinderausweis mit dem 12. Geburtstag seine Gültigkeit, sollten sich Eltern darüber informieren, ob ein Reisepass oder ein Personalausweis für die anstehende Reise verwendet werden kann. Dies hängt einerseits von der Route, andererseits von der durchführenden Reederei ab.

Wir raten davon ab, mit einem vorläufigen Personalausweis zu verreisen, da nur einzelne Länder innerhalb der EU damit bereist werden können. Zudem ist der Ausweis lediglich drei Monate gültig. Ein vorläufiger Reisepass ist nur dann sinnvoll, wenn weniger als vier Tage bis zur Abreise liegen und kein ePass im Expressverfahren angefertigt werden kann. Die Einreise mit dem vorläufigen Pass kann mit einigen Hürden verbunden sein, wie zum Beispiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

  Kinderreisepass ePass (unter 24 Jahre) Personalausweis Vorläufiger Personalausweis Vorläufiger Reisepass
Altersspanne 0-12 Jahre Ab 0 Jahren Ab 0 Jahren Ab 0Jahren Ab 0Jahren
Kosten 13 Euro 37,50 Euro 22,80 Euro 10 Euro 26 Euro
Gültigkeitsbereich Weltweit (außer USA) Weltweit EU Deutschland und einige EU-Länder EU und ausgewählte Länder
Gültigkeit 6 Jahre 6 Jahre 6 Jahre 3 Monate 1 Jahr
Bearbeitungsdauer i.d.R. sofort mitnehmbar 4-6 Wochen 2-6 Wochen i.d.R. sofort mitnehmbar i.d.R. sofort mitnehmbar
Verlängerung Bis zum 12. Lebensjahr möglich (6 Euro) Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich

Pass-Vorgaben der Reedereien

Welches Ausweisdokument Sie beziehungsweise Ihre Kinder bei welcher Reise brauchen, hängt nicht nur von der Route, sondern auch von der Reederei ab. Die generelle Empfehlung der Reedereien lautet: Verreisen Sie als Erwachsener mit einem Reisepass, auch wenn die Reiseroute innerhalb der EU verläuft, denn es kann immer wieder zu außerplanmäßigen Zwischenstopps kommen, wie beispielsweise durch medizinische Notfälle. Der Kinderreisepass wird in fast allen touristischen Zielen anerkannt, für die visafreie Einreise in die USA besteht jedoch Reisepasspflicht auch für Minderjährige!

Info

Verreist Ihr Kind mit den Großeltern oder guten Bekannten? Dann sollten Sie in jedem Fall frühzeitig an eine Reisevollmacht denken!

AIDA Cruises: Dokumente an Bord der Kussmundflotte

Bei AIDA Cruises ist festgeschrieben, dass der Reisepass nach dem Ende der Reise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Bei Reisen, bei denen ausschließlich Häfen in der EU sowie Norwegen und Island angelaufen werden, reicht für deutsche Staatsbürger ein gültiger Personalausweis, der noch mindestens sechs Monate gültig ist.

TUI Cruises: Wohlfühlen mit den richtigen Ausweisdokumenten

Grundsätzlich empfiehlt TUI Cruises einen Reisepass, der mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein muss. Der Personalausweis muss eine Gültigkeit von mindestens drei Monaten nach Reiseende aufweisen und kann als Ausweisdokument bei Anlaufhäfen innerhalb der EU, Norwegen, Island, Montenegro und der Türkei genutzt werden. Ein vorläufiger Personalausweis kann nicht für eine Mein Schiff Reise genutzt werden.

Costa: Keine vorläufigen Reisepässe

Auch bei Costa gilt: Der Reisepass muss nach der Reise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Bei Reisen mit ausschließlichen Anlaufhäfen in der EU sowie Norwegen und Island reicht ein Personalausweis, der noch sechs Monate nach der Reise gültig ist. Ein vorläufiger Personalausweis ist demnach nicht ausreichend, um sich während der Reise auszuweisen. Verfällt die Gültigkeit des Kinderreisepasses, benötigen Jugendliche einen Personalausweis oder, je nach Reiseziel, einen elektronischen Reisepass.

Info

Für Island gibt es eine besondere Regelung: Kinder unter 12 Jahren benötigen einen Kinderreisepass, Kinder über 12 Jahren einen Reisepass. Ein Personalausweis ist an Bord der Costa Flotte für Minderjährige folglich nicht ausreichend. Sowohl der Kinder- als auch der biometrische Reisepass müssen noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein.

MSC Kreuzfahrten: Das sind die Passvorgaben

MSC handhabt die Passvorgaben wie AIDA Cruises: Der Reisepass muss nach Reiseende noch mindestens sechs Monate gültig sein. Bei Anlaufhäfen, die ausschließlich innerhalb der EU sowie in Norwegen und Island liegen, ist ein Personalausweis, der noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig ist, ausreichend. Somit gilt auch hier: der vorläufige Personalausweis ist nicht ausreichend! Laut Auskunft von MSC gilt die Regelung bei Kindern ebenso wie bei Erwachsenen. Das bedeutet, wenn das Kind das 12. Lebensjahr erreicht und der Kinderreisepass ungültig wird, greifen dieselben Passvorschriften wie bei Erwachsenen.

Zusammengefasst: Die Pass-Vorgaben auf hoher See

Die generelle Empfehlung der Reedereien lautet: Verreisen Sie im besten Fall mit einem biometrischen Reisepass, denn im Fall eines außerplanmäßigen Zwischenstopps ist ein ePass die universellste Möglichkeit, sich auszuweisen. Zudem gilt, dass der Reisepass mindestens sechs Monate nach der Reise gültig sein muss, in den meisten Fällen gilt dies auch für den Personalausweis. Nichtsdestotrotz empfehlen wir, dass Sie sich rechtzeitig vor Reisebeginn noch einmal gezielt über die Vorgaben der gewählten Reederei sowie der im Rahmen Ihrer Reise angesteuerten Zielhäfen informieren.

  AIDA Cruises TUI Cruises Costa Kreuzfahrten MSC Kreuzfahrten
Reisepass (Mindestgültigkeit nach Reise) 6 Monate 6 Monate 6 Monate 6 Monate
Personalausweis (Mindestgültigkeit) 6 Monate 3 Monate 6 Monate 6 Monate
Ziele, die mit Personalausweis bereist werden können EU, Norwegen, Island EU, Norwegen, Island, Montenegro, Türkei EU, Norwegen, Island EU, Norwegen, Island

Quelle: www.kinder-ausweis.de

Titelbild: ©EURESAreisen

Sie haben Themenwünsche oder Fragen?

Gerne bereiten wir ein Thema auf, das Sie interessiert. Nutzen dafür bitte folgendes Formular.

Sollten Sie Fragen zur Buchung einer Reise haben, erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2018 | EURESA Consulting GmbH