Mini Club mit Chicco Ausstattung an Bord von MSC

Mini Clubs an Bord von MSC in Kooperation mit Chicco

Damit auch Familien mit Babys und Kleinkindern einen entspannten und rundum sorglosen Urlaub genießen können, ist MSC Kreuzfahrten eine Kooperation mit der italienischen Marke Chicco eingegangen.

Chicco: bunte Vielfalt für Kleinkinder

Chicco ist ein familienorientiertes Unternehmen, das es sich zum Auftrag gemacht hat, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und glücklich zu machen. Ihre Palette umfasst innovative Produkte rund um die Themen Stillen, Kindersicherheit, Mahlzeiten, Spielzeuge, Schlafen und auch Kinderbekleidung und -accessoires. Dabei steht das Kindeswohl und das der Eltern im Vordergrund: Qualität und Sorgfalt sind neben der ständigen Weiterentwicklung der Produkte unabdingbar.

Bällebad im Mini Club
Viel Platz zum Spielen

Bilder: ©EURESAreisen

Unterstützt wird Chicco durch das Osservatorio Chicco. Das Forschungszentrum beobachtet und erforscht die körperlichen, emotionalen und sozialen Bedürfnisse von Kleinkindern und bringt diese Expertise bei der Produktentwicklung mit ein. Dabei arbeiten sie eng mit Ärzten, Wissenschaftlern, Erziehungseinrichtungen, Eltern und Kindern zusammen, um auf die veränderten Bedürfnisse reagieren zu können.

Chicco ist in mehr als 120 Ländern weltweit vertreten und wurde 1958 von Pietro Catelli in Italien gegründet, der nach der Geburt seines Sohnes das Unternehmen schuf, das sich künftig auf die Bedürfnisse von Babys zwischen 0 und 36 Monaten spezialisieren sollte.

Spielsachen im Mini Club
Helle Räumlichkeiten für neue Abenteuer

Bilder: ©MSC/Ivan Sarfatti

Betreuung an Bord mit Chicco

Auf Teilen der MSC Flotte gibt es Mini Clubs, die speziell für die kleinsten Seefahrer ausgestattet sind: Zur Ausstattung zählen Produkte von Chicco, so kommen auch Kleinkinder gemeinsam mit ihren Eltern auf ihre Kosten. Für ältere Seeräuber gibt es eine große Auswahl an bunten Bausteinen, denn neben Chicco besteht eine weitere Kooperation mit LEGO®. Die MSC Baby Time lädt Eltern mit ihrem Nachwuchs zwischen 8:00 und 10:00 Uhr am Morgen, von 16:00 bis 18:00 Uhr nachmittags und am Abend von 20:00 bis 21:00 Uhr ein. Befindet sich das Kreuzfahrtschiff auf See, entfällt die MSC Baby Time am Nachmittag. Während die Kleinen mit Gleichaltrigen unter 3 Jahren spielen, können Eltern neue, internationale Kontakte knüpfen. Zur Ausstattung gehören unter anderem:

  • Puzzlematten zum Spielen und Krabbeln
  • Lauflernhilfen, die gleichzeitig auch Spiel und Spaß garantieren
  • Schaukelpferde
  • Bällebäder
  • Spieltische, die kreatives Spielen fördern

Auch die mutigsten Piraten werden einmal müde. Für ein Nickerchen oder eine kleine Pause finden sich im Mini Club Reisebetten und Babywippen.

Video

Werfen Sie einen Blick auf die babyfreundliche Chicco-Ausstattung an Bord der MSC Schiffe.

MSC bietet für Kinder im Alter von 1-3 Jahren einen Babycare-Service an, welcher im Voraus zu buchen und gebührenpflichtig ist. Damit der Service genutzt werden kann, muss ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Die zuständige Crew nimmt in Zusammenarbeit mit dem Osservatorio Chicco an Schulungen Teil, sodass Eltern sicher sein können, dass ihre Kinder in guten Händen sind. Dieser Service wird an Seetagen von 13:00 bis 14:00 Uhr und an allen Tagen von 18:00 bis 19:00 Uhr angeboten (Die Zeiten können je nach Reiseroute und Schiff variieren). Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Eltern sollten beachten, dass das Windelwechseln sowie Füttern ihnen auch während des Babycare-Services obliegt. Aus hygienischen Gründen kann dies nicht von der Crew übernommen werden.

Babybetten zum Ausruhen
Baby-Wippen für eine kurze Spielpause

Bilder: ©EURESAreisen

Aktivitäten für die Kleinsten

Folgende Aktivitäten hat MSC unter anderem für Kleinkinder vorbereitet:

  • Let’s speak English: Mit dem zweisprachigen Spielzeug von Chicco wird das Kind spielerisch an den Umgang mit einer fremden Sprache gewöhnt.
  • Rhythmus und Musik: Musik fördert die Kreativität und bringt gleichzeitig eine Menge Spaß.
  • Mini Olympiade: Es fängt mit Krabbeln an, aber Lauflernhilfen helfen den Kleinen ihre motorischen Fähigkeiten zu trainieren.
  • Treffen mit dem Dorebaby: Die Kinder bekommen die Gelegenheit eines der MSC Maskottchen zu treffen. Dorebaby ist der kleine Bruder von Doremi und mit ihm zusammen können sie das Doremi Lied singen, Fotos schießen und einer Märchenstunde lauschen.
Spielelandschaft für die Kleinsten
Chicco Spielsachen fördern die Kreativität

Bilder: ©EURESAreisen

Gut ausgestattet auf Kreuzfahrtreise

Teil der Kooperation ist auch das Angebot an Flaschenwärmern, Kinderwägen und Babytragen. Gerade bei Landausflügen, die durch alte Städte mit unebenem Straßenpflaster und verzweigten Straßenzügen führen, sind Babytragen sehr praktikabel.

Praktisch sind auch die im Bordshop zur Verfügung stehenden Angebote an Babyartikeln. Dort findet man (fast) alles, was man während der Reise benötigen könnte: von Fläschchen über Windeln bis hin zu Shampoo und Sonnencreme.

Info

Die Angebote und Verfügbarkeiten können je nach Schiff und Reiseroute variieren. Es ist aus diesem Grund empfehlenswert, alle wichtigen Utensilien bereits mit an Bord zu bringen.

Schnuller im Bordshop
Windeln an Bord

Bilder: ©EURESAreisen

Titelbild: ©MSC/Ivan Sarfatti

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2019 | EURESA Consulting GmbH