• Startseite
  • Kids
  • Safety first: Sicherheit für Kids auf Kreuzfahrtschiffen
Rettungsring Mein Schiff 4
  • Kids

Safety first: Sicherheit für Kids auf Kreuzfahrtschiffen

Hinter jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken: Kreuzfahrtschiffe sind gerade für Kinder ein aufregender Ort. Damit bei den Entdeckungstouren nichts passiert, legen die Reedereien großen Wert auf das Thema Sicherheit. Im Folgenden beantworten wir Fragen, die sich Eltern im Zuge einer Kreuzfahrt stellen könnten:

Gibt es Rettungswesten in Kindergröße?

Ja, Rettungswesten für Kinder sind an Bord von AIDA, MSC, Costa und Mein Schiff vorrätig. Welche Größe Ihr Kind braucht, hängt maßgeblich davon ab, wie viel es zum Zeitpunkt der Kreuzfahrt wiegt. In vielen Fällen finden Sie die passende Rettungsweste am Anreisetag auf Ihrer Kabine. Unternehmen Sie eine MSC Kreuzfahrt, dann holen Sie die Schwimmweste zu Beginn der Reise ab. Wie diese korrekt angelegt wird und wie Sie sich in einem Ernstfall verhalten sollten, erfahren Sie während der Seenotrettungsübung. An diesem Sicherheitsdurchlauf müssen Sie bei jeder Reise vor dem Ablegen teilnehmen.

Ist die Reling hoch genug oder können Kinder darüber klettern?

Die Reling und die Geländer der Kreuzfahrtschiffe sind so ausgelegt, dass die Sicherheit der Kinder gewährleistet ist. Einfach darüber klettern, ist deshalb nicht möglich. Dennoch empfehlen wir, dass Sie mit Ihren Kindern darüber sprechen und somit das Bewusstsein über mögliche Gefahren sensibilisieren.

Kann mein Kind allein das Schiff verlassen?

Nein. Liegt das Schiff im Hafen und ist zum Landgang freigegeben, können Minderjährige die Kreuzfahrtschiffe nicht eigenständig verlassen. Am Ausgang sind zu jedem Zeitpunkt Sicherheitsbeschäftigte, die darauf achten, wer das Schiff betritt und verlässt.

Dürfen sich Kinder allein ohne Eltern auf dem Schiff bewegen?

Die Aufsichtspflicht liegt außerhalb der Betreuungszeiten im Kids Club immer bei den Erziehungsberechtigten. Diese gilt sowohl an Bord als auch an Land. Auf Nachfrage teilt uns MSC mit: „An Bord befindliche Minderjährige müssen jederzeit durch einen Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten beaufsichtigt werden und dürfen an Aktivitäten an Bord oder Landausflügen teilnehmen, sofern ein Elternteil oder ein Erziehungsberechtigter anwesend ist.“

Wie erreicht der Kids Club die Eltern?

Geben Sie als Eltern Ihr Kind im Kids Club ab, hinterlassen Sie den Betreuern eine Handynummer sowie Ihre Kabinennummer, auf der Sie zu erreichen sind. Sollte es zu Schwierigkeiten oder Fragen kommen, können sich die Kids Club Betreuer ganz einfach mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was hat es mit dem Sicherheitsarmband auf sich?

Die meisten Reedereien geben Sicherheitsarmbänder an Kinder unter 12 Jahre heraus. Dort ist nochmal vermerkt, zu welcher Muster- beziehungsweise Evakuierungsstation Ihr Kind im Notfall gebracht werden soll. Dieses Armband erhalten Sie beim Check-in am Anreisetag.

Mein Kind ist krank – was kann ich tun?

Auf den Kreuzfahrtschiffen von Costa, MSC, TUI Cruises oder AIDA gibt es immer einen Arzt an Bord. In einem Bordhospital beziehungsweise in einem Medical Center können kleinere und größere Verletzungen behandelt werden. Der Arzt hat ausgewiesene Sprechstundenzeiten, die Sie nutzen können, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt.

AIDA Kids Club Bällebad
AIDA Schiff Kids Club

Sie haben Themenwünsche oder Fragen?

Gerne bereiten wir ein Thema auf, das Sie interessiert. Nutzen dafür bitte folgendes Formular.

Sollten Sie Fragen zur Buchung einer Reise haben, erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2018 | EURESA Consulting GmbH