Adria

Adria ab Venedig

Hafen von Dubrovnik
Grafischer Routenverlauf Adria ab Venedig
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Adria ab Venedig

Zielgebiet: Adria
Venedig - Bari - Korfu - Dubrovnik - Zadar - Venedig

Highlight: Overnight

ab 749€ p.P.

Gehen Sie mit Ihrer Familie in Venedig an Bord und lassen Sie die Atmosphäre der italienischen Stadt auf sich wirken. Während einer Gondelfahrt über die Kanäle können Sie verschiedene Paläste, Kirchen und Brücken der Stadt bestaunen. Durch den Overnight-Aufenthalt haben Sie besonders viel Zeit, Venedig zu erkunden. Anschließend nehmen Sie über die italienische Hafenstadt Bari Kurs auf Korfu. Hier bietet sich ein entspannter Familientag an einem der traumhaften Strände an. Im kroatischen Dubrovnik lockt die malerische Altstadt viele Besucher an. Bevor Ihre Reise in Venedig endet, macht das Schiff noch in Zadar fest.

Adria ab Venedig mit AIDAblu

AIDAblu

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Venedig (Italien)

Venedig erstreckt sich über 118 Inseln, verbunden durch etwa 175 Kanäle, in einer Lagune an der Adriaküste Italiens. Ob zu Fuß, per Gondel oder Vaporetto, vom Kreuzfahrtterminal sind Besucher in wenigen Minuten im Stadtzentrum, wo hinter jeder Ecke Stadtpaläste und kleine Geschäfte zu entdecken sind. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören die rund um den Markusplatz gelegenen Gebäude wie der Dogenpalast und der Markusdom. Badegäste kommen am Strand des Lido auf ihre Kosten.

Venedig Bild; Copyright bei Fotolia

Bari (Italien)

Bari ist eine bedeutende Hafen- und Universitätsstadt an der Adria in der Region Apulien. Vom Hafen aus ist die Innenstadt innerhalb weniger Minuten zu erreichen, wo auf Besucher verwinkelte Gassen und historische Gebäude warten. Während eines Aufenthalts in der italienischen Stadt sollte man einen Besuch in der Wallfahrtskirche San Nicolas nicht verpassen. Die Basilika gilt als Vorbild vieler apulischer Kathedralen und ähnelt einer imposanten Festung. Auch das Castello Svevo ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier kommt man den Einheimischen ganz nahe, da sie sich auf dem großen Vorplatz der Burg treffen, um sich gemeinsam mit anderen Bewohnern Baris auszutauschen.

Bari Bild; Copyright bei Fotolia

Korfu (Korfu)

Korfu, die siebtgrößte Insel Griechenlands, liegt am Ionischen Meer. Dank des Klimas und der deshalb gut gedeihenden Vegetation wird Korfu auch "die grüne Insel" genannt. An der über 200 Kilometer langen Küste finden Urlauber Abwechslung: sandige und felsige Abschnitte sowie Zitrusbäume, Olivenbäume und Zypressen. In Kerkyra, der Hauptstadt der Insel, finden sich zahlreiche venezianische Festungen und der englische Königspalast wieder.

Korfu Bild; Copyright bei Fotolia

Dubrovnik (Kroatien)

Dubrovnik gilt zu Recht als "Perle der Adria": Die gesamte Altstadt wurde 1979 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Das liegt unter anderem an der gut erhaltenen Stadtmauer, die knapp zwei Kilometer lang ist und gegen eine Gebühr besichtigt werden kann. Von der vermutlich besterhaltenen Wehranlage Europas genießen Besucher Ausblicke auf Bauwerke aus allen Epochen der Stadtgeschichte (die bis ins 7. Jahrhundert zurückreicht) sowie den Stadthafen mit dem "Stradun", der lebhaften Promenade. Wem die Stadtmauer, die Festung Lovrijenac oder das Pile-Tor bekannt vorkommen, kennt diese vermutlich aus "Game of Thrones" – die Macher der Serie drehen regelmäßig in Dubrovnik.

Dubrovnik Bild; Copyright bei Fotolia

Zadar (Kroatien)

Die Hafenstadt Zadar liegt im Süden Kroatiens auf einer Landzunge. Die größten Attraktionen der Stadt sind die 2005 geschaffene, im Hafen gelegene Meeresorgel und der "Gruß an die Sonne", ein aus 300 Glasplatten und Solarpaneelen bestehender Kreis in der Uferpromenade, der nachts beleuchtet wird. Die Altstadt Zadars erinnert durch ihre vom Festland abgetrennte Lage und ihren Baustil stark an Venedig und lohnt ebenso einen Besuch wie einer der Nationalparks, die sich in unmittelbarer Nähe der Stadt befinden.

Zadar Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Katharina Weber

Mein Tipp: Banje Beach in der Nähe von Dubrovnik

„In Dubrovnik empfehle ich jedem einen sonnigen Tag am Banje Beach! Er ist nur 300 Meter von der Altstadt entfernt und liegt direkt hinter der beeindruckenden Stadtmauer. Außerdem hat man vom Strand eine fantastische Aussicht auf den Stadthafen und die Insel Lokrum.“

Katharina Weber

Beste Beratung erhalten Sie kostenfrei unter 0800 072 22 88.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Bildrechte Titelbild: © piboon – stock.adobe.com

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2020 | EURESA Consulting GmbH