Teensclub an Bord

Leitfaden
Familienkreuzfahrt mit Teenagern

Kennen Sie das? Sie besprechen Ihre Reisepläne mit Ihren Teens und bekommen Antworten wie „öde“, „kein Bock“ und „echt jetzt“. Im Folgenden liefern wir Ihnen das Rüstzeug, mit dem Sie Ihren pubertierenden Nachwuchs für einen Familienurlaub der besonderen Art begeistern können. Denn auf einigen Kreuzfahrtschiffen gibt es vielfältige Unterhaltungs- und Freizeitangebote, gerade auch für Jugendliche. Was Sie bei der Planung beachten sollten, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Gut zu wissen: Informationen für Eltern

Teens beim kickern
Langeweile ade

Reedereien bieten vielfältiges Programm für Teenager

Endlich Ferien für die gesamte Familie. Doch die Vorstellung eines perfekten Urlaubes sieht für Jugendliche und Eltern oft unterschiedlich aus. Deshalb bieten Kreuzfahrt-Reedereien für Teenager spannende Unterhaltung an – während die Eltern sich sorglos entspannen können. In den Ferienzeiten wartet im Teens Club (AIDA), der Sturmfrei - Teenslounge (TUI Cruises), der Teen Zone (Costa Cruises) und den Jugendclubs von MSC-Kreuzfahrten ein buntes Programm auf alle Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahre. Von interessanten Workshops über aufregende Partys, gemeinsame Mahlzeiten mit Gleichaltrigen bis hin zu sportlichen Aktionen wird vieles geboten – Langweile ist da ein Fremdwort. An Bord der Kussmundschiffe von AIDA Cruises gibt es während der Ferien mit „BOOM!“ sogar eine eigene Kids- und Teens-Show, bei der die jungen Gäste selbst mitwirken können und dabei live Sounds auf Alltagsgegenständen erschaffen (nicht auf Selection-Schiffen).
Teens Lounge
Unter Gleichaltrigen

Teens-Bereiche an Bord

Auch außerhalb der Ferienzeiten finden Jugendliche Bereiche an Bord, in die sie sich zurückziehen und in denen sie sich mit Gleichaltrigen treffen können. Die AIDA Teens Bereiche heißen Teens Lounge HYPE (Sphinx-Schiffe), Teens Lounge Wave Club (Hyperion- und Helios-Schiffe), Cara Lounge (AIDAcara) beziehungsweise Teens Lounge Waikiki (AIDAaura). Hier dürfen sich Jugendliche wie zu Hause fühlen und mit Gleichaltrigen Spaß haben und entspannen. Darüber hinaus gibt es, an Bord von AIDAperla, AIDAprima und AIDAnova, auf dem Activity-Deck mit Doppel-Wasserrutsche und Klettergarten sowie dem Beach Club viel zu entdecken. In der Sturmfrei – Teenslounge von TUI Cruises treffen sich die Mantas (12-13-Jährige) und Teens (14-17-Jährige) zu tollen Aktionen, Xbox-Abenden und lustigen Partys. Die Mein Schiff Flotte verfügt zudem über Bereiche, die mit einer Wii (Mein Schiff 1), Xbox-Spielekonsolen (Mein Schiff 2) oder der PlayStation4 (Neubauten) ausgestattet sind. Hier können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern zocken und sich spannende Battles um den Highscore liefern. Sport und Fitness, Videos schauen oder während der „Rock Hour“ so richtig aufdrehen – in der Teen Zone auf den Costa Schiffen ist alles möglich. Im Teen Junior (12-14 Jahre) oder Teen Club (15-17 Jahre) können Jugendliche neue Freunde kennenlernen und den Urlaub mit Gleichaltrigen genießen. Auch bei MSC gibt es einen eigenen, beaufsichtigten Ort mit tollen Einrichtungen, wo Teens aufeinandertreffen und ihr „eigenes Ding“ machen können. Im Young Club (12-14 Jahre) oder Teens Club (15-17 Jahre) warten jede Menge Aktivitäten wie Sport, Tanzwettbewerbe, Spielekonsolen und vieles mehr auf die Jugendlichen. Zudem gibt es hochmoderne Unterhaltung an Bord, wie ein 4-D Kino oder ein Formel 1 Rennsimulator. Auf der MSC Divina und MSC Preziosa wartet mit der Vertigo die längste Einzel-Wasserrutsche auf See auf die Gäste.
Fröhliches Teenpärchen an Reeling
Platz für die ganze Familie

Diese Kabinenvarianten stehen zur Auswahl

Familien mit Teenagern haben auf Kreuzfahrtschiffen prinzipiell zwei Möglichkeiten, was die Kabinenwahl anbelangt: Entweder schlafen alle gemeinsam in einer Kabine, oder die Teens bekommen eine eigene Schlafstätte. Ob alle in eine Kabine passen, hängt sowohl von der Anzahl der Familienmitglieder als auch den von der Reederei angebotenen Kabinenkategorien ab. Bei AIDA Cruises passen in der Regel vier Personen in eine Kabine: zwei in die Betten und zwei in Zusatzbetten (Schlafcouch oder aus der Wand klappbares Pullmann-Bett). Platz für bis zu 5 Personen bieten auf den älteren AIDA Schiffen einige Suiten, an Bord von AIDAprima und AIDAperla die Verandakabinen Deluxe mit Lounge und an Bord von AIDAnova Suiten. Alternativ können Familien nebeneinanderliegende Kabinen mit Verbindungstür buchen, sowie gänzlich separate Kabinen. Bei den anderen Reedereien sieht es ähnlich aus. Allerdings bieten diese zum Teil besondere Familienkabinen an: In den Familienkabinen und Suiten der Wohlfühlschiffe von TUI Cruises können bis zu sechs Personen schlafen. Diese Kabinen sind zudem mit Spielekonsolen (Xbox, Playstation 4 oder Wii) ausgestattet. An Bord der MSC Schiffe gibt es sogenannte „Super-Familienkabinen“, die aus mehreren miteinander verbundenen Kabinen bestehen und Platz für bis zu 10 Personen bieten. Costa Gäste können Familienkabinen mit bis zu fünf Betten buchen. Außerdem offeriert die Reederei ein begrenztes Kontingent an nebeneinander liegenden Innenkabinen mit Verbindungstür, die für Familien mit zwei Kindern geeignet sind.
Feiernde Teens
Preise und Rabatte

Sparen dank Jugendermäßigungen

Teilweise bieten Reedereien attraktive Ermäßigungen für Jugendliche an. Bei AIDA reisen Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre in den Saisonzeiten X, S und A kostenlos im 3., 4. und 5. Bett der Kabine, in weiteren Saisonzeiten winken attraktive Festpreise. Außerdem erhalten Minderjährige (bis 15 Jahre) 35 % Ermäßigung auf den Preis des 1. und 2. Bettes der Kabine (ausgenommen Suiten, Ausnahme: Junior-Suiten an Bord von AIDAnova). Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahre sparen im 1. und 2. Bett der Kabine 25 % des Erwachsenenpreises. Auch gibt es an Bord der Kussmundschiffe von AIDA Cruises die Möglichkeit, Familienkabinen mit Verbindungstür zu buchen und AIDA Clubmitglieder der Kategorien Grün und Gold können zwei Kinder (bis einschließlich 15 Jahre) bei einer AIDA Premium Buchung im 3. und 4. Bett kostenfrei mitnehmen. Bei TUI Cruises bekommen Kinder bis einschließlich 14 Jahre, die als 3., 4., 5. oder 6. Person mitreisen und in einem Zusatzbett (Bettcouch, Hochbett oder Pullman-Bett) untergebracht sind, einen günstigen Kinderfestpreis. Dieser beträgt ab der Sommersaison 2018 je nach Reise zwischen 40 und 210 Euro. Werden Kinder bis 14 Jahre bei TUI Cruises im 1. oder 2. Bett auf der Kabine untergebracht, gibt es eine (im Reisekatalog angegebene) prozentuale Ermäßigung auf den Doppelbelegungspreis ab/bis Hafen. Bei MSC Kreuzfahrten gilt: Bei Unterbringung mit zwei Erwachsenen in derselben Kabine reisen bis zu zwei Kinder (bis zu ihrem 18. Geburtstag) an vielen Terminen frei. Zudem bietet MSC den „Happy Family“ Tarif an: Buchen zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 17 Jahre nebeneinander liegende Kabinen mit Verbindungstür, müssen Kinder lediglich 60 % des Erwachsenenpreises zahlen. Beim „Tandem“ buchen MSC Kunden eine separate Kabine für zwei Kinder unter 18 Jahre und zahlen hierfür einen Sonderpreis, der sich nach Reisedauer und Saison richtet und zwischen 290 und 740 Euro pro Kind liegt. Außerdem bietet MSC für Alleinerziehende das „All In One“-Angebot. Bei Unterbringung in einer Kabine bezahlt ein Erwachsener den Katalogpreis, das erste Kind bis 17 Jahre 60 % des aktuell verfügbaren Preises und jedes weitere Kind den Kinderfestpreis. An Bord der Costa Schiffe reisen bis zu zwei Kinder bis einschließlich 17 Jahre bei Belegung von Oberbetten in der Kabine mit zwei Erwachsenen gratis. In der eigenen Innenkabine zahlen Jugendliche bis 17 Jahre dank des „Happy Family Comfort“ Modells 50 % des Katalogpreises, wenn zwei Erwachsene und zwei Kinder gemeinsam buchen.
Frühstück mit der Familie
Guten Appetit

Mahlzeiten und Getränke für jeden Geschmack

Im Urlaub gehört gutes Essen einfach dazu, aber die Geschmäcker von Erwachsenen und Teenies sind oft unterschiedlich. Doch keine Sorge, an Bord der Kreuzfahrtschiffe gibt es alles, was den Jugendlichen schmeckt: Eis, Burger, Pizza und vieles mehr. Wer keine Lust auf feste Essenszeiten hat, bedient sich einfach in den Buffet-Restaurants oder an einer Snack Bar – die (meisten) Speisen sind bei AIDA, TUI Cruises, Costa und MSC im Reisepreis inbegriffen. Wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn, beispielsweise aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit, bestimmte Diätwünsche hat, sollten Sie das der Reederei mitteilen: Bei AIDA am besten vor Reisebeginn per E-Mail an , bei TUI Cruises vor der Kreuzfahrt über das Meine Reise Portal, bei MSC an Bord mittels eines Special Needs Formulars und bei Costa geben Sie dies bei der Buchung an. Hinsichtlich der Getränke stellt sich die Situation wie folgt dar: Bei AIDA Cruises sind die Tischgetränke zu den Mahlzeiten in den Buffet-Restaurants im Reisepreis inkludiert. Um die Ausgaben für Cola und Co, die außerhalb der Essenszeiten anfallen, zu kontrollieren, können Eltern die Bordkarte ihrer Kinder an der Rezeption limitieren lassen. Außerdem gibt es spezielle Getränkepakete, mit denen Sie sparen können. Im AIDA „Teens“-Paket sind zum Beispiel alle Softgetränke im offenen Ausschank sowie alkoholfreie Cocktails für Jugendliche ab 13 Jahren bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres enthalten. Dank des Premium Alles Inklusive-Konzeptes von TUI Cruises müssen Sie sich an Bord der Wohlfühlschiffe keine Sorgen um die Ausgaben Ihrer Kinder machen. Auf die Teens wartet rund um die Uhr ein vielfältiges kulinarisches Angebot, das auch zahlreiche Getränke beinhaltet. Costa bietet das Getränkepaket Giovani an, welches eine Auswahl alkoholfreier Getränke im Glas für Kinder von 4 bis 17 Jahren beinhaltet. Das Paket kann jedoch nur zusammen mit einem Getränkepaket für Erwachsene gebucht werden. Bei MSC haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Getränkepaketen für Kinder zwischen 3 und 17 Jahren. Mit der Teens Card können Sie Ihrem Kind außerdem die Möglichkeit geben, an Bord selbst zu bezahlen – natürlich mit einem von Ihnen festgesetzten Limit.
Multifunktionsarena auf hoher See
Auspowern und entspannen

Spa- und Sportangebote für Teens

Neben Planschen im Pool und Spielen wie Volleyball auf dem Sportdeck gibt es spezielle Angebote der Reedereien, die jugendliche Urlauber zum Schwitzen bringen: An Bord der AIDA Schiffe dürfen Jugendliche unter 16 Jahren den Saunabereich in Begleitung der Eltern oder Erziehungsberechtigten benutzen. Der Besuch der Wellness-Oase ist ab 16 Jahre möglich – innerhalb der Ferienzeiten gibt es in der Regel einen Extra-Familientag. Für die Genießer unter den Teens hat das Spa Team spezielle Anwendungen wie „Teenie Care“ entwickelt. Natürlich können sich die Jugendlichen an Bord auch sportlich betätigen. Urlauber im Alter von 12 und 17 Jahre dürfen an allen speziell gekennzeichneten Kursen der Erwachsenen teilnehmen, für das Gerätetraining (Ergometer, Crosstrainer, Laufband) unter Anleitung gibt es spezielle Angebote. Außerhalb der Kurse ist das Gerätetraining erst ab 16 Jahren gestattet. TUI Cruises ermöglicht Jugendlichen ab 12 Jahren den Gang in die Sauna in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ab 14 Jahren ist der Saunagang mit Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten möglich. Zudem können Teens ab diesem Alter selbstständig an Fitnesskursen teilnehmen und an den Cardiogeräten trainieren. Ab 16 Jahren ist die zusätzliche selbstständige Nutzung der Kraftgeräte möglich. Auch bei Costa dürfen Jugendliche ab 16 Jahren die Fitnessstudios mit Einverständniserklärung der Eltern benutzen. Der Zutritt zur Sauna ist unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich. Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren haben bei MSC mit schriftlicher Genehmigung und in Begleitung eines Erwachsenen Zutritt zum Wellness-Bereich. Zwischen 16 und 17 Jahren müssen sie lediglich eine schriftliche Genehmigung vorweisen. Sport und Turniere, einschließlich Fußball, Basketball, Völkerball, Minigolf, Shuffleboard und Tischfußball, werden auf allen Schiffen der MSC Flotte angeboten.
AIDA Tauchausflug
Auf Entdeckungstour

Landausflüge für Teenager

An Land gibt es viel zu entdecken. Deshalb bieten alle Reedereien familienfreundliche Ausflüge an, die besonders gekennzeichnet sind, und die Eltern gemeinsam mit ihrem Nachwuchs buchen können. Kinder erhalten hierbei in der Regel einen Preisnachlass. Dieser gestaltet sich bei Costa beispielsweise wie folgt: Kinder unter 14 Jahren erhalten bei Landausflügen im Zielgebiet Mittelmeer, in Nordeuropa und auf Weltreisen 30 % Ermäßigung auf den Preis für Erwachsene. In allen anderen geografischen Gebieten beträgt die Ermäßigung 25 %.

Neben den Ausflügen für die ganze Familie gibt es bei AIDA und TUI Cruises besondere Ausflüge, die die Jugendlichen ohne ihre Eltern unternehmen können. Bei TUI Cruises werden diese Landausflüge direkt von den Betreuern der Teenslounge durchgeführt. Jugendliche ab 12 Jahren können mit einer Einverständniserklärung an diesen Touren ohne Eltern teilnehmen, 16-17-Jährige dürfen mit einer schriftlichen Einverständniserklärung auch ohne Betreuer, Eltern beziehungsweise Erziehungsberichtige an Land gehen. AIDA bietet ebenfalls extra Ausflüge für Jugendliche ab 12 Jahren an, darunter zum Beispiel Shopping- und Strandausflüge, Rafting, Kamel- & Jeeptouren. Auch hier ist eine schriftliche Genehmigung durch die Eltern notwendig. Das Ausflugsangebot und alle nötigen Dokumente erhalten Sie direkt an Bord, wo Sie die Touren auch buchen können.

Abtanzbar
Sicherheit geht vor

Jugendschutz, Einreisebestimmungen und Einverständniserklärungen

Die Reedereien nehmen die Sicherheit der Jugendlichen an Bord sehr ernst. Bei TUI Cruises und AIDA gelten an Bord die Vorschriften des deutschen Jugendschutzgesetzes für den Konsum von Tabak und Alkohol. Dabei erfolgt die Alterskontrolle über eine Codierung an der Bordkarte. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich an Bord der AIDA Schiffe ohne Begleitung der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten zwischen 23:00 und 05:00 Uhr nicht an der Bar aufhalten – für 16- bis 17-Jährige gilt dies zwischen 24:00 und 5:00 Uhr. Die Diskothek darf von unter 16-Järhigen ohne zeitliche Begrenzung besucht werden, wenn sie in Begleitung eines Sorgeberechtigten sind. Bei TUI Cruises erhalten Jugendliche ebenfalls speziell gekennzeichnete Bordkarten (C = 3 bis 16 Jahre, T= 16-18 Jahre), sodass die Crew das Alter kontrollieren kann. An Bord der Costa Schiffe wird Alkohol erst ab 18 Jahren ausgeschenkt (im Rahmen von Abfahrten in Nordamerika erhöht sich das Mindestalter auf 21 Jahre). Auch bei MSC gilt ein Mindestalter von 18 Jahren für den Verzehr von Alkohol.

Für alle Reedereien gilt: Reist ein Minderjähriger nur mit einem Elternteil oder einem volljährigen Verwandten/Bekannten, dann muss der zu Hause bleibende Elternteil eine Einverständniserklärung ausfüllen. Diese sollte idealerweise auf Englisch vorliegen, zusammen mit einer Kopie des Personalausweises beider Sorgeberechtigten. Zur Teilnahme am Teens Programm sowie an Ausflügen und kostenpflichtigen Workshops werden meist zusätzliche Einverständniserklärungen gefordert. Übrigens können Jugendliche ab 16 Jahre bei AIDA mit einer Einverständniserklärung des Personensorgeberechtigen sogar ohne einen volljährigen Begleiter an Bord gehen.

Sie haben Themenwünsche oder Fragen?

Gerne bereiten wir ein Thema auf, das Sie interessiert. Nutzen dafür bitte folgendes Formular.

Sollten Sie Fragen zur Buchung einer Reise haben, erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2018 | EURESA Consulting GmbH