Nordeuropa

Nordische Inseln & Norwegen

Leuchtturm auf den Shetland Inseln
Grafischer Routenverlauf Nordische Inseln & Norwegen
AIDA Cruises Logo
7
Nächte

Nordische Inseln & Norwegen

Zielgebiet: Nordeuropa
Hamburg - Invergordon - Kirkwall - Shetland Inseln - Alesund - Bergen - Eidfjord - Stavanger - Hamburg

ab 1.199€ p.P.

Lassen Sie sich auf dieser Reise vom nordischen Charm verzaubern. Ihre 11-tägige Kreuzfahrt beginnt im Hamburg, von wo aus es zuerst Richtung Schottland geht. Nach zwei Stopps in Invergordon und Kirkwall findet der nächste Halt im Hafen der Shetlandinseln statt. Diese bildet ein echtes Highlight auf dieser Route. Mit den berühmten Shetlandponys und den weiten Tälern und Torfmooren erleben Sie hier die perfekte Idylle. Anschließend wird Sie die weite Landschaft Norwegens beeindrucken. Mit dem Eidfjord und dem Lysefjord erleben Sie echt Naturwunder, die sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Die schroffen Felswände und das glasklare Wasser sind zurecht ein beliebtes Postkartenmotiv. Die Tour endet, wo sie begonnen hat: im Hamburger Hafen.

Nordische Inseln & Norwegen mit AIDAaura

AIDAaura

"Momentan sind leider keine Sonderpreise für Ihre Wunschreise verfügbar. Nutzen Sie die Reisesuche von EURESAreisen, um nach verfügbaren Kreuzfahrten zu suchen und deren Preise zu vergleichen.

Reisesuche aufrufen

Routenverlauf

Hamburg (Deutschland)

Die wirtschaftliche Bedeutung des Hamburger Hafens ist immens, er ist einer der größten Umschlaghäfen weltweit. Auch für Kreuzfahrt-Reedereien ist der Hafen der Elbmetropole ein "Tor zur Welt": Hamburg ist die Basisstation für zahlreiche Nordeuropa-Kreuzfahrten. Wer vor oder nach seiner Schiffsreise in der Stadt bleibt, hat vielfältige Möglichkeiten und kann Landungsbrücken, Elbphilharmonie, Reeperbahn, Michel, Miniatur Wunderland u.v.m. besuchen. Auch Tanz- und Gesangsfreunde kommen auf ihre Kosten: Hamburg ist der drittgrößte Musicalstandort der Welt.

Hamburg Bild; Copyright bei Fotolia

Invergordon (Schottland)

Die Kleinstadt Invergordon liegt im nördlichen Verwaltungsbezirk Highland in Schottland. Die Region ist vielen aufgrund der Highland Games mit ihren teilweise merkwürdigen Disziplinen ein Begriff. Da sich Invergordon am Meeresarm Cromarty Firth befindet, baute man 1828 die heutige Hafenanlage. Sehenswert ist die Kirche von Invergordon mit ihrem spitz zulaufenden Dach. Südlich der Stadt - etwa in einer Stunde mit dem Auto zu erreichen - befindet sich der sagenumwobene Loch Ness, in dem sich angeblich das Seeungeheuer „Nessie" aufhalten soll.

Invergordon Bild; Copyright bei Fotolia

Kirkwall (Schottland)

Im Norden Schottlands liegt der Archipel Orkney, der aus über 70 kleinen Inseln besteht. Auf der Hauptinsel Mainland befindet sich die Kleinstadt Kirkwall, die etwa 7000 Einwohner besitzt. Sie ist nach einer Kirche benannt, die bereits im 11. Jahrhundert dort stand. Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist die in rotem Sandstein gebaute St.-Magnus-Kathedrale von 1137. Unweit von Kirkwall liegt der sagenumwobene „Ring of Brodgar", ein prähistorischer Steinkreis, der in seiner Struktur an Stonehenge erinnert.

Kirkwall Bild; Copyright bei Fotolia

Shetland Inseln (Großbritannien und Nordirland)

Der Hafen von Lerwick liegt im Osten von Mainland, der größten der zu Schottland gehörenden Shetland-Inseln. Charakteristisch für die Stadt sind die "Lodberries", Wohnhäuser und Lager mit eigenem Pier. Außerdem kann man in Lerwick die hübsche Altstadt oder das Shetland Museum besuchen. Jedes Jahr findet in der Heimat der Shetlandponys das "Shetland Folk Festival" und "Up Helly Aa", eine Art Karneval, statt.

Shetland Inseln Bild; Copyright bei Fotolia

Alesund (Norwegen)

Die Hafenstadt Alesund liegt an der Westküste Norwegens und ist das Tor zum Geirangerfjord, der mit seinen hohen Wasserfällen und beeindruckenden Berglandschaften zu den beliebtesten Touristenzielen des Landes zählt. Und auch bei einem Spaziergang durch Alesund selbst gibt es viel zu sehen, wie zum Beispiel die im Jugendstil erbauten Gebäude, die nach einem schweren Brand 1904 komplett neu errichtet wurden. In der Moloveien, einer typischen Straße in Alesund, kommt man der Geschichte der Stadt zum Beispiel im Fischereimuseum näher.

Alesund Bild; Copyright bei Fotolia

Bergen (Norwegen)

Die zweitgrößte Stadt Norwegens, Bergen, ist eine Hafenstadt am schönen Byfjord und ein beliebtes Ziel von Nordland-Kreuzfahrten. Umgeben von sieben Hausbergen bietet die Stadt viele Möglichkeiten, Ausflüge in die Natur zu unternehmen. Besonders beliebt ist hier der zentrumsnahe Fløyen, von dem man einen herrlichen Blick auf Bergen und Umgebung hat. Tipp: Da Bergen die regenreichste Großstadt Europas ist, sollten Sie den Regenschirm nicht vergessen.

Bergen Bild; Copyright bei Fotolia

Eidfjord (Norwegen)

Eidfjord ist eine norwegische Gemeinde am gleichnamigen Fjord und eines der beliebtesten Kreuzfahrtziele in Nordeuropa. Das liegt am interessanten Kontrast aus schroffen Felswänden mit teils schneebedeckten Gipfeln, smaragdgrünem Wasser und idyllischen Wiesen. In Eidfjord finden sich mehrere Wasserfälle, darunter der bekannte Vøringsfossen, dessen Fallhöhe 183 Meter beträgt. Einen perfekten Blick auf den Fjord bietet die Alm Kjeåsen. Beim Besuch des Hardangervidda Natur- und Kulturzentrums lernen Besucher einiges über die Geschichte, Tierwelt, Natur, Geologie sowie die Einwohner der Region.

Eidfjord Bild; Copyright bei Fotolia

Stavanger / Lysefjord (Norwegen)

Stavanger, im Südwesten Norwegens, ist die viertgrößte Stadt des Landes. Einen Besuch lohnt die Stavanger domkirke, das alte Stadtzentrum östlich des alten Hafens und das Viertel "Gamle Stavanger". Östlich der Stadt findet man den rund 40 Kilometer langen Lysefjord. Einen traumhaften Ausblick auf den Fjord kann man von der 600 Meter hohen Felsplattform "Preikestolen" genießen. Für den extra Adrenalinkick eignet sich ein Basejump von der Kjerag, der mit 1084 Metern höchsten Felswand des Fjords.

Stavanger / Lysefjord Bild; Copyright bei Fotolia
EURESAreisen Rebekka Schmits

Mein Tipp: Ohne Anstrengung den Gipfel erklimmen

„In Bergen bietet sich eine Fahrt mit der Standseilbahn Fløibanen an. Sie bringt Jung und Alt ohne große Anstrengung bis auf den Gipfel eines der sieben Hügel, die die Stadt umgeben. Von dem 399 Meter hohen Bergplateau aus ergibt sich eine freie Panoramasicht auf das Stadtzentrum und die Nordsee, die Sie begeistern wird.“

Rebekka Schmits

Beste Beratung erhalten Sie kostenfrei unter 0800 072 22 88.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Bildrechte Titelbild: © marcaletourneux – stock.adobe.com

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2020 | EURESA Consulting GmbH