2018_03_16-header-allergie.jpg

Kreuzfahrt trotz Allergie und Diätkost: Das bieten AIDA und Co

Gutes Essen gehört zu einer Kreuzfahrt einfach dazu. Doch was, wenn man nicht alles essen darf oder möchte? Für Gäste mit Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten oder speziellen Diäten haben die einzelnen Reedereien verschiedene Angebote entwickelt, um einen entspannten und leckeren Urlaub zu ermöglichen.

AIDA Cruises

AIDA bietet eine riesige Auswahl an Speisen an, die zum Schlemmen und Genießen einladen. Was sollten Allergiker bei der Kussmundflotte beachten?

Bevor die Reise losgeht

AIDA bittet darum, alle relevanten Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten vorab per E-Mail an zu senden. So kann sich die Crew an Bord gut vorbereiten.

Am Schiff angekommen

Urlauber sollten darauf achten, dass nur abgepackte Lebensmittel, die ohne Kühlung haltbar sind, mit an Bord gebracht werden dürfen. Frisches Obst darf nicht mitgenommen werden und die AIDA Crew darf die mitgebrachten Lebensmittel nicht verarbeiten. In der Regel bietet AIDA aber eine große Vielzahl und Vielfalt an Nahrungsmitteln an, sodass das Mitbringen nicht erforderlich ist.

Betreuung an Bord

Nach der Ankunft an Bord kann man als Allergiker über die Rezeption einen Termin mit dem Küchenchef oder Souschef vereinbaren. Dieser berät über die verschiedenen Möglichkeiten in Bezug auf Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien. Darüber hinaus steht den Betroffenen während der gesamten Reise ein Diätkoch mit Rat und Tat zur Seite und kann bei individuellen Wünschen weiterhelfen.

Familienessen für Klein und Groß
Leckereien an Bord

Bilder: ©AIDA

Die AIDA Schlemmerwelt

In den Buffetrestaurants werden laktosefreie, glutenfreie und vegetarische Gerichte speziell gekennzeichnet und an einem eigenen, zentralen Buffet angeboten. So wird die Auswahl erleichtert und man muss nur in Ausnahmefällen Ansprechpartner aufsuchen.

Im Frühstücksangebot stehen auf spezielle Diäten abgestimmte Lebensmittel, zum Beispiel verschiedene Müslisorten, Brötchen, Brotsorten, Trockenobst, Gemüse, Frischobst, Marmeladen, Margarine und Sojamilch, bereit.

Neben Gemüse- und Salatvariationen finden sich beim Mittag- und Abendessen täglich unterschiedliche Beilagen wie eifreie Nudeln, Reis-, Glas- und Mienudeln, Kartoffeln, Reis oder auch Tofugerichte.

Laktose- und glutenfreie Speisen werden weitestgehend in folgenden Restaurants angeboten:

  • Weite Welt Restaurant auf AIDAvia, AIDAbella und AIDAluna
  • Bella Donna Restaurant auf AIDAblu, AIDAsol, AIDAmar und AIDAstella
  • Marktrestaurant auf AIDAprima und AIDAperla
Speisen sind gekennzeichnet
Große Auswahl an Speisen

Bilder v.l.n.r.: ©EURESAreisen; ©AIDA

Die Küchen der Kussmundflotte bieten keine muslimische, koschere oder salzfreie Kost an Bord an. Durch die Vielzahl an kalten und warmen Nahrungsmitteln und die Kennzeichnung können sich die Gäste ihre Mahlzeiten selbst zusammenstellen und bei Rückfragen den Souschef ansprechen.

AIDA weist darauf hin, dass sich „bei der Auswahl und Verarbeitung der Lebensmittel ein Risiko einer immunkomplexen Reaktion nicht vollständig ausschließen lässt. Dies ist beispielsweise auf die Möglichkeit einer Kreuzkontamination während der Herstellung und des Transports der Lebensmittel - und damit nicht erst bei der Zubereitung an Bord - zurückzuführen.“

Gemeinsames Essen mit dem Kids & Teens Club

Während der Programmzeiten gehen die Kids & Teens Gastgeber regelmäßig gemeinsam mit dem Nachwuchs essen. Um daran teilzunehmen, bedarf es der Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Kids und Teens mit Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten müssen die passenden Speisen selbstständig auswählen können. Eine zusätzliche Betreuung würde die Aufsicht über die gesamte Gruppe beeinträchtigen. Leidet Ihr Kind an einer schwerwiegenden oder lebensbedrohlichen Lebensmittelallergie, so melden Sie sich bitte im Vorfeld bei den Kids & Teens Gastgebern, damit die Teilnahme besprochen werden kann.

Sonderessen im Flugzeug

Sollten Kreuzfahrtreisende spezielle Wünsche bezüglich der Verpflegung während des Fluges haben, so sollten sie sich mit der Airline direkt in Verbindung setzen. Mit zusätzlichen Kosten ist zu rechnen.

TUI Cruises

Premium Alles Inklusive klingt nicht nur verlockend, sondern ist einfach köstlich – gerade an Bord der Wohlfühlflotte. Damit Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien sorgenfrei schlemmen können, hat sich die Reederei einiges ausgedacht.

Vorbereitung ist Alles

Damit die Crew der Wohlfühlflotte sich optimal auf die Bedürfnisse der Gäste einstellen und gegebenenfalls zusätzliche Nahrungsmittel ordern kann, wird darum gebeten, individuelle Diätwünsche oder Allergien vor der Reise online im Bereich Meine Reise oder im Schiffsmanifest anzugeben.

Kinderbuffet für die Kleinen
Gesunde Auswahl an Speisen

Bilder v.l.n.r: ©EURESAreisen; ©TUI Cruises

Genuss ohne Einschränkungen

An Bord von TUI Cruises finden sich viele Restaurants mit Service am Platz, die im Premium Alles Inklusive-Konzept inbegriffen sind. Bereits am Vorabend finden Gäste mit Allergien die Menükarten für Mittag- und Abendessen auf der Kabine. Auf der Karte kann man sich die Menüs für den kommenden Tag individuell zusammenstellen, indem man seine Wünsche ankreuzt. Die Wunschmenüs werden speziell zubereitet, sodass die Gäste vier- bis fünf Gänge ohne Bedenken genießen können. Es wird darum gebeten, die Menükarten bis 10:00 Uhr am geplanten Essenstag an der Rezeption abzugeben, da anschließend die tägliche Besprechung der Köche stattfindet. Werden die Speisekarten nicht abgegeben, wird davon ausgegangen, dass in einem anderen Restaurant zu Mittag beziehungsweise zu Abend gegessen wird.

Auf Wunsch werden die Speisen, die den Bedürfnissen entsprechen, auch im Buffet-Restaurant am Tisch serviert. Dies sollte im Vorhinein mit dem Maître d‘ abgesprochen sein, da die Gerichte nur bei Bedarf zubereitet werden. Als Allergiker darf man Sitzplätze reservieren und muss nicht auf einen freien Tisch warten – dazu nennt man beim Betreten des Restaurants die Kabinennummer, den Namen und dass man als Allergiker reserviert hat. Die Köche entnehmen den Menükarten den Essenswunsch und markieren die Speisen mit einem kleinen Zettel, sodass die Kellner sicher sein können den richtigen Teller zu servieren.

Mit dem Ganz-Schön-Gesund- Konzept bietet TUI Cruises weitestgehend naturbelassene Speisen ohne zusätzliche Soßen oder Zusätze an. Die Beilagen-Auswahl ist groß: Täglich gibt es Kartoffeln, Pommes frites, Nudeln oder Gemüse, sodass jeder Gast für sich das Richtige raussuchen kann. Eine Liste mit Allergenen liegt lediglich bei Speiseeis vor, aber man sollte sich nicht davor scheuen die Köche anzusprechen, diese können meist Auskunft über Inhaltsstoffe geben.

Individuelle Betreuung an Bord der Wohlfühlflotte

Während der Reise können die Kreuzfahrtgäste sich einer individuellen Betreuung sicher sein. So findet zu Beginn jeder Route ein Informationstreffen zu dem Thema „Allergiker/Lebensmittelunverträglichkeiten“ statt, bei dem alle betroffenen Gäste sich mit Küchen- und Restaurantpersonal austauschen können. Wo es stattfindet, steht auf dem Tagesprogramm, welches in der Kabine zu finden ist.

Salatbar an Bord von Mein Schiff
Vegetarische Speisen

Bilder: ©TUI Cruises

Lebensmittelallergien und der Kids Club

Damit die kleinen Gäste mit Allergien oder Unverträglichkeiten ideal betreut werden können, bittet TUI Cruises um Teilnahme am Allergiker-Treffen. Sollen Kinder zwischen 3 und 11 Jahren im Kids Club betreut werden, müssen alle Allergien im Anmeldungsformular angegeben werden, da die Kinder gemeinsam an Mahlzeiten teilnehmen werden. Bei lebensbedrohlichen Lebensmittelallergien rät die Reederei von der Teilnahme am gemeinsamen Essen mit den Betreuern ab.

MSC Kreuzfahrten

Die Reederei möchte für jeden Gast kulinarische Köstlichkeiten zaubern. Glutenfreie, vegetarische und koschere Mahlzeiten sind dabei kein Problem, wie die folgenden Zeilen zeigen.

Reisen mit Unverträglichkeiten und Allergien

Damit die Crew sich auf die speziellen Bedürfnisse einstellen kann, sollten Reisende Lebensmittelintoleranzen und/oder -allergien mithilfe des Formulars für spezielle Bedürfnisse anmelden. An Bord angekommen, sollten sich betroffene Urlauber an der Rezeption, beim Gäste-Service und/oder dem Maître d’ Hôtel melden – sie helfen bei der Auswahl der Gerichte, die keine allergischen Reaktionen auslösen können.

Speisen in großer Auswahl
Lecker zubereitete Speisen

Bilder: ©MSC/Ivan Sarfatti

Auf Bedürfnisse eingehen – Glutenfrei, Vegetarisch, Koscher

Glutenfreie Alternativen werden an Bord von MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Magnifica, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Meraviglia und MSC Musica in den Hauptrestaurants jeweils zum Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee und zum Abendessen angeboten. Darüber hinaus stehen Gästen der MSC Armonia, MSC Sinfonia, MSC Opera, MSC Lirica und MSC Meraviglia abgepackte, glutenfreie Kekse, Croissants, Biskuitkuchen und Muffins zur Verfügung. Für Landausflüge bereitet MSC Lunchpakete vor. Auch beim abendlichen Besuch der Bars müssen die Urlauber nicht verzichten, denn die Reederei hat eine Auswahl an glutenfreien Getränken an Bord, darunter auch Cocktails und Biere.

Die glutenfreien Mahlzeiten werden in speziellen Küchen von geschultem Personal zubereitet und die Zutaten in speziellen Bereichen gelagert, um eine „Kontamination“ zu verhindern. Neue Flottenmitglieder werden künftig ebenfalls das Zertifizierungsverfahren des Bureaus Veritas durchlaufen, sodass Betroffene unbeschwert ihren Urlaub genießen können. Betroffene Gäste sollten sich vor der Buchung über die Verfügbarkeiten informieren.

Vegetarier bekommen nach Gourmetstandards frisch zubereitete, leckere Gerichte an Bord der Flotte und können ihren Urlaub in vollen Zügen genießen. Koschere Gerichte mit vorverpackten, hochwertigen Halal-Menüs müssen zwei Monate vor Abreise angemeldet werden. Gegen eine Gebühr kann MSC diese dann anbieten.

Darf man eigene Lebensmittel mitbringen?

In der Regel ist es nicht gestattet, Lebensmittel oder Getränke mit an Bord zu bringen. Es kann passieren, dass sie beschlagnahmt und erst am Ende der Reise zurückgegeben werden. Ausnahmen können gemacht werden, wenn die Mitnahme aus gesundheitlichen Gründen erfolgt.

Essen mit Kids Club und Doremi
Köche bereiten das Essen zu

Bilder: ©MSC/D. Cova; ©MSC/Valentina Fusco

Costa Kreuzfahrten

Gutes Essen sorgt für glückliche Gäste – das hat auch die italienische Reederei erkannt und ist bemüht, jedem Gast Speisen zu zaubern, die er guten Gewissens und trotz Nahrungsmittelunverträglichkeit genießen kann.

Bevor der Urlaub beginnt

Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeit, Allergien oder Diäten werden gebeten, der Reederei ihre speziellen Bedürfnisse mithilfe des Special Needs Formulars vor Reiseantritt mitzuteilen. Unmittelbar nach der Ankunft sollten Gäste mit individuellen Bedürfnissen den Maître aufsuchen, um ihn in Kenntnis zu setzen und die Diät zu besprechen.

Bei einer längeren Anreise gibt es in der Regel eine Mahlzeit an Bord des Flugzeugs. Sollen Sonderwünsche in Bezug auf die Verpflegung vorliegen, so soll man sich an die Fluggesellschaft direkt wenden. Die Kosten hierfür trägt der Gast selbst.

Die Eisbar an Bord von Costa
An Bord wird frisch gekocht

Bilder: ©Costa

Spezialbehandlung für Diät-Gäste

Die Köche an Bord der Costa-Flotte bereiten hypoglykämische, glutenfreie, vegetarische oder vegane Menüs vor, wenn dies bereits bei der Buchung vereinbart oder angefragt wurde. Um den unterschiedlichen Ernährungsbedürfnissen gerecht zu werden, kann Costa die Spezialbehandlung nur im Hauptrestaurant gewährleisten.

Was darf mit an Bord?

Bei der Mitnahme von Medikamenten sollte man ein ärztliches Attest in Englisch mit Angaben zu Art und Menge sowie zu Inhalts- beziehungsweise Wirkstoffen mitführen. Die Medikamente sollten in der Originalverpackung sein. Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, müssen bei Costa mithilfe des Special Needs Formulars angemeldet werden.

In der Regel ist es nicht gestattet, Lebensmittel oder Getränke mit an Bord zu bringen. Es kann passieren, dass sie beschlagnahmt und erst am Ende der Reise zurückgegeben werden. Ausnahmen können gemacht werden, wenn die Mitnahme aus gesundheitlichen Gründen erfolgt. In diesem Falle sollten man die Anfrage vorab über das Special Needs Formular an senden.

Und wenn doch mal was passiert?

Im Ernstfall haben alle Schiffe ein modernes medizinisches Zentrum für die Erstversorgung. Medikamente dürfen mit an Bord genommen werden. Es empfiehlt sich eine Liste mit allen benötigten Medikamenten bei sich zu führen, dies kann die Arbeit des medizinischen Personals erleichtern. Im medizinischen Zentrum findet sich ein breiter Vorrat an Medikamenten, jedoch kann es sein, dass dieser nicht exakt den persönlichen Anforderungen entspricht. Deswegen sollten Gäste mit Allergien immer ein Notfallset mit sich führen, um eine schnelle Hilfe gewährleisten zu können.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man als Allergiker keineswegs auf Kreuzfahrten und vor allem nicht auf den Genuss an Bord verzichten muss. Alle Flotten bieten Lösungen und Alternativen für verschiedene Lebensmittelallergien oder -unverträglichkeiten an. Wichtig ist, dass man vor Reiseantritt, am besten so früh wie möglich, das Schiffsmanifest und die Formulare ausfüllt und an die entsprechende Reederei übermittelt. So können sich die Köche ideal vorbereiten und Reisende unbeschwert schlemmen. Man sollte sich nicht davor scheuen, verantwortliche Köche anzusprechen und um Auskunft über die Speisen zu bitten.

Titelbild: ©AIDA

Sie haben Themenwünsche oder Fragen?

Gerne bereiten wir ein Thema auf, das Sie interessiert. Nutzen dafür bitte folgendes Formular.

Sollten Sie Fragen zur Buchung einer Reise haben, erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2018 | EURESA Consulting GmbH