Schlemmen an Bord mit der ganzen Familie

Restaurants an Bord von Kreuzfahrtschiffen: Was ist inklusive?

Damit ein Urlaub perfekt wird, müssen einige Faktoren erfüllt werden. Zu diesen zählt mit Sicherheit das Essen, das für viele Reisende ein wichtiger Bestandteil während der Zeit an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist. Etliche Restaurants warten nur darauf, ausprobiert zu werden. Einige Fragen stellen sich jedoch viele Kreuzfahrturlauber früher oder später: In welchen Restaurants ist das Essen inklusive und wo muss ich während der Mahlzeiten für die Getränke zahlen?

Im Folgenden schauen wir uns die verschiedenen Restaurant-Konzepte der Reedereien einmal genauer an und klären oben genannte Fragen.

Restaurantvielfalt an Bord von AIDA

Bis zu 17 verschiedene Restaurants gibt es an Bord eines Kussmundschiffes – sich da zu entscheiden, fällt sicherlich schwer. Die Auswahl reicht von deutschen Gerichten bis hin zu asiatischen Köstlichkeiten.

Buffetrestaurants mit großer Auswahl

Auf allen AIDA Schiffen gibt es Buffetrestaurants, die zum Teil fast rund um die Uhr geöffnet haben – Hunger muss also niemand leiden. Auf AIDAnova, die sich gerade im Bau befindet, wird es unglaubliche 5 Buffetrestaurants geben, die man zum Teil auch schon von anderen Flottenmitgliedern kennt. Das familienfreundliche Bistro Fuego findet sich beispielsweise auch auf AIDAprima und AIDAperla. Weitere Buffetrestaurants auf den AIDA Schiffen heißen beispielsweise Markt Restaurant, Calypso, East Restaurant, Bella Donna oder Weite Welt.

Das Beste: Alle Speisen sind hier bereits im Reisepreis inklusive! Bier, Tischweine, Softdrinks und Tee zählen ebenfalls zu den Inklusivleistungen während der Essenszeiten.

Info

Im Fuego Restaurant gibt es abgesenkte Essenstheken, damit auch die Kleinsten ihr Essen wählen können.

Markt Buffetrestaurant
Theken mit vielfältigem Essen

Bilder: ©AIDA

Spezialitätenrestaurants der Kussmundflotte

Viele Gäste legen Wert auf den Am-Platz-Service, denn somit kann man der Hektik am Buffet entgehen und sich das Essen seelenruhig auf der Zunge zergehen lassen. An Bord von AIDA gibt es verschiedene Spezialitätenrestaurants, wie zum Beispiel das French Kiss, in dem französische Leckereien serviert werden, das Brauhaus, wo es mit bayrischen Spezialitäten zünftig wird oder das Casa Nova, das venezianische Köstlichkeiten zaubert.

Wie auch bei den Buffetrestaurants gilt hier: Das Essen ist inklusive und kostet nicht extra. Lediglich für die Getränke muss man bezahlen. Mit den entsprechenden Getränkepaketen können Softdrinks, Wein und Co gezahlt werden.

À-la-carte-Restaurants für besondere Gaumenfreuden

Die Köche der Kussmundflotte sind wahre Künstler, denn sie zaubern täglich köstliche Speisen auf die Teller. Besonders edel und dekadent ist es in den À-la-carte-Restaurants, bei denen ausgewählte Zutaten zubereitet werden. Zu diesen Restaurants zählen beispielsweise das Buffalo Steak House, die Sushi Bar, das Selection Restaurant respektive das Rossini.

Die ausgefallenen Köstlichkeiten sowie die Getränke sind nicht im Reisepreis inklusive, kosten also extra.

Dessert im Rossini
Essen mit Panorama-Blick

Bilder: ©AIDA

Mit der Mein Schiff Flotte auf kulinarischer Reise

Wer eine Mein Schiff Reise bucht, bekommt kulinarisch einiges geboten. Dank des Premium-Alles-inklusive-Konzepts kann man an Bord so viel und so lange essen und trinken wie man möchte.

Buffetrestaurants zu jeder Uhrzeit

Ob im Anckelmannsplatz, Tag & Nacht Bistro oder in der Backstube: Wer hungrig ist, wird in den Buffetrestaurants fündig. Eine große Auswahl an Speisen und Leckereien wartet von früh bis spät auf die Gäste. Zu den Gerichten zählen sowohl Fleisch- und Fischgerichte als auch Speisen für Vegetarier und glutenfreie Produkte.

Dabei gilt: Alle Speisen und sämtliche Getränke sind inklusive.

Info

An Bord der Mein Schiff Flotte gibt es im Anckelmannsplatz Buffetrestaurant eine herabgesenkte Theke mit Speisen für Kinder.

Frisch zubereitetes Essen
Atlantik Klassik bei Mein Schiff

Bilder: ©TUI Cruises

Á-la-carte-Restaurants mit Service am Platz

Für Gaumenfreuden sorgen die Bedienrestaurants wie zum Beispiel das Atlantik Klassik. Bereits am Morgen werden Käse, Brötchen, Eier und Pfannkuchen an den Tisch gebracht. Zum Mittagessen erwartet die Gäste ein 4-Gang-Menü, am Abend wird ein 5-Gänge-Menü serviert, die mit ausgewählten Zutaten zubereitet werden.

Sowohl die Speisen als auch die Getränke sind bei der Mein Schiff Flotte bereits im Reisepreis enthalten.

Spezialitätenrestaurants für besondere Anlässe

Bei TUI Cruises ist fast alles Premium inklusive. Dennoch gibt es eine Handvoll Restaurants, die aufpreispflichtig sind. Dabei werden ausgewählte Zutaten vom Chef de Cuisine persönlich zubereitet. Zu diesen Restaurants zählen zum Beispiel Richards Feines Essen, das Surf & Turf oder das Hanami by Tim Raue.

Die Speisen sowie die Getränke sind nicht im Premium-Alles-inklusive-Konzept enthalten und müssen extra gezahlt werden.

Richards Feines Essen
Sushi by Tim Raue

Bilder: ©TUI Cruises

Italienische Liebe zum Essen bei Costa

Die italienische Reederei ist bekannt für ihre Liebe zur Kulinarik, die sie an Bord ausleben. Neben Klassikern aus Bella Italia, wie Pizza und Pasta, bietet Costa aber noch viele weitere Leckereien an.

Schlemmen in den Buffetrestaurants

Costa bietet eine breite Palette an Gerichten, die sowohl italienisch als auch international sind. Ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – den Gästen steht frei, wo sie speisen möchten. In den Buffetrestaurants gibt es Kinderlieblingsgerichte, viele vegetarische sowie vegane Gerichte. Die Restaurants heißen auf jedem Schiff anders, beispielsweise Corona Blu auf Costa Diadema, La Paloma auf Costa Pacifica oder Bellagio auf Costa Magica.

Das Essen in den Buffetrestaurants ist im Rahmen der Vollpension inklusive. Im Preis enthalten sind auch Wasser, Tee und Kaffee. Andere Getränke sind aufpreispflichtig und können durch ein Getränkepaket erworben werden.

Bellagio Buffetrestaurant
Taurus Hauptrestaurant

Bilder: ©Costa

Bis zu zwei Hauptrestaurants an Bord

Bis zu zwei Hauptrestaurants gibt es an Bord der Costa Flotte. Eines liegt im Heck des Schiffes und ist mit großen Panoramafenstern ausgestattet, die einen weiten Blick über das Meer versprechen. Kein Restaurant gleicht dem anderen, jeder Speisesaal ist individuell auf das Schiff angepasst. Die Hauptrestaurants sind À-la-carte-Restaurants und es gibt am Abend zwei Tischzeiten: Die erste beginnt um circa 18:30 Uhr, die zweite um circa 21:00 Uhr. Die Zeiten sind abhängig von Reiseroute und Hafen, für Gäste sind die zugeschriebenen Zeiten über die Reise hinweg verbindlich und können nur in einzelnen Fällen geändert werden.

Wie bei den Buffetrestaurants auch sind die À-la-carte-Mahlzeiten bereits im Reisepreis enthalten. Dies gilt nicht für die Getränke, diese müssen zusätzlich erworben werden.

Clubrestaurants für Feinschmecker

Costa beschreibt das Essen in den Clubrestaurants als „Speiseerlebnis der Extraklasse“. Ausgewählte Zutaten werden von den Köchen zu köstlichen Gerichten zubereitet. Dabei empfiehlt die Reederei besonders den frischen Fisch, der eine besonders hohe Qualität aufweist. Zudem werden die kaltgepressten Olivenöle hervorgehoben, die auf jedem Tisch im Restaurant zu finden sind. Wie bei den anderen Restaurants gilt auch hier: Jedes Clubrestaurant sieht anders aus und trägt einen anderen Namen, wie zum Beispiel Club Bacco auf Costa Serena, Club Medusa auf Costa Mediterranea oder Club Diadema auf Costa Diadema.

Die Speisen sowie die Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten. Gegen einen kleinen Aufpreis können Gäste ein Menü von Vorspeise bis zum Dessert genießen, die mit den passenden Weinen abgestimmt sind.

Schönes Ambiente an Bord von Costa
Fein gedeckter Tisch

Bilder: ©Costa

MSC Kreuzfahrten bieten für jeden Geschmack das Richtige

Verschiedene Restaurants mit Speisen aus aller Welt gibt es an Bord der MSC Schiffe. An Bord von MSC Meraviglia haben die Gäste beispielsweise die Qual der Wahl aus 12 verschiedenen Restaurants zu wählen.

Essen in den Buffetrestaurants

Die Buffetrestaurants haben fast rund um die Uhr geöffnet und können flexibel aufgesucht werden. Ob Frühstück, Mittag- und Abendessen oder ein kleiner Snack zwischendurch: Die Auswahl ist riesig. In einer offenen Show-Küche werden Pastagerichte, Pizza, Brotspezialitäten und Desserts frisch und für alle ersichtlich zubereitet. Neben einer mediterranen Ecke gibt es verschiedene Spezialitäten aus aller Welt sowie Speise, die auf die Reiseroute abgestimmt sind.

Info

Eine spezielle herabgesetzte Kinderecke bietet den Kleinen die Möglichkeit, ihr Essen selbst zu wählen.

Alle Speisen sind im Reisepreis inkludiert. Getränkestationen offerieren verschiedene, kostenfreie Heiß- und Kaltgetränke.

Buffetrestaurant an Bord von MSC
Viele Plätze für hungrige Urlauber

Bilder: ©MSC/Ivan Safratti

Hauptrestaurants mit speziellem Dining-Konzept

Wie bei Costa gibt es auch bei MSC festgelegte Abendessenszeiten. Je nach gebuchter Erlebniswelt besteht die Option bereits bei Buchung festzulegen, zu welcher Tischzeit man gehen möchte. Gäste haben die Wahl zwischen einer frühen und einer späten Tischzeit (Early Dining/Late Dining). Die genauen Uhrzeiten sind abhängig von Reiseroute und Hafen. Während des Frühstücks und Mittagessens herrscht freie Platzwahl, zum Abendessen bekommt jeder Gast einen festen Tisch zugewiesen. Die Menüs werden vom Küchenchef persönlich zusammengestellt und orientieren sich an der mediterranen Küche sowie an international beliebten Speisen.

In den Hauptrestaurants von MSC sind die Speisen inklusive, Getränke müssen extra gezahlt werden beziehungsweise von einem zusätzlich erworbenen Getränkepaket abgedeckt werden.

Eine Welt voller kulinarischer Genüsse in den Spezialitätenrestaurants

Schlemmen wie in Mexiko, in Japan oder natürlich wie in Italien: Verschiedene Spezialitätenrestaurants entführen die Gäste zu den köstlichsten Regionen der Erde. Der Service am Platz sowie abwechslungsreiche Speisen sorgen für eine kulinarische Reise. Zu den Spezialitätenrestaurants zählen beispielsweise die Kaito Sushi Bar, das Panoramarestaurant Galaxy, das Eataly Steakhouse sowie das Tex-Mex.

Die Speisen sowie Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten und kosten extra.

Kulinarische Reise nach Japan
Italienische Gaumenfreuden

Bilder: ©MSC/Ivan Safratti

Yacht Club – ein exklusiver Bereich an Bord

Der Yacht Club ist eine Welt für sich – auf einem MSC Kreuzfahrtschiff. Gäste, die Zutritt zum exklusiven MSC Yacht Club haben, können sich auf eine Welt voller Luxus und tollen Annehmlichkeiten freuen: Der All-Inclusive-Service umfasst die Zuteilung eines persönlichen Kellners, flexible Tischzeiten, erstklassige Auswahl an Speisen und besondere Themen-Menüs. Die Menüs werden aus dem Repertoire der Spezialitätenrestaurants zusammengestellt und bringt Gäste kulinarisch in alle Teile der Welt.

Gäste, die Zugang zum MSC Yacht Club haben, können sich auf die kulinarischen Angebote freuen, denn Speisen im Gourmetrestaurant sowie der Getränkeservice sind im Reisepreis enthalten.

Der Yacht Club im Bug des Schiffes
Das Gourmetrestaurant mit Aussicht

Bilder: ©MSC/Ivan Safratti

Zusammengefasst

Zusammenfassend kann man festhalten, dass es bei jeder Reederei verschiedene Restaurants gibt, bei denen Speisen immer im Reisepreis enthalten sind. Darüber hinaus gibt es sogenannte Spezialitätenrestaurants, die besondere kulinarische Essenserlebnisse versprechen. Je nach Reederei sind die Mahlzeiten in diesen Restaurants inklusive. Gehobene À-la-carte-Restaurants gibt es an Bord aller Flotten, der Besuch ist dabei immer kostenpflichtig.

Titelbild: ©AIDA

Sie haben Themenwünsche oder Fragen?

Gerne bereiten wir ein Thema auf, das Sie interessiert. Nutzen dafür bitte folgendes Formular.

Sollten Sie Fragen zur Buchung einer Reise haben, erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen täglich unter:

06581 999 66 95

Werktags: 8-21 Uhr
Wochenende/Feiertage: 10-15 Uhr

© 2017 - 2018 | EURESA Consulting GmbH