Aktuelle Reiseinfos: Was Familien wissen müssen

Familie an Bord

Sie möchten mit Ihrer Familie in See stechen? Aufgrund der Corona-Pandemie sind bei AIDA und TUI Cruises mittlerweile gelockerte, Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, die Grundvoraussetzung für den Reiseantritt sind. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Info

Bitte beachten Sie: Die Regelungen können sich aufgrund behördlicher Bestimmungen der Zielländer stets kurzfristig ändern. Vor Antritt Ihrer nächsten Reise sollten Sie sich daher zur Absicherung noch einmal auf den Webseiten der Reedereien oder in Ihren Reiseunterlagen über aktuelle Bestimmungen informieren.



Aktuelle Maßnahmen bei AIDA

Zur Sicherheit und Flexibilität der Gäste in diesen herausfordernden Zeiten hat AIDA folgende Bestimmungen getroffen.

Lockerungen bei Maskenpflicht und Impfschutz

Auf allen AIDA Reisen ab dem 27. Mai 2022 entfällt die Maskenpflicht. Die Reederei empfiehlt jedoch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Innenbereichen und dort, wo ein gesunder Abstand zu anderen Menschen nicht eingehalten werden kann.

Seit dem 17. September 2022 ist der Nachweis der COVID-19 Impfung für viele Reisen mit AIDA nicht mehr erforderlich. Ausgenommen sind Reisen in den Orient*, Reisen mit mehr als 16 Tagen Reisedauer, die Transatlantik-Reisen "Von Teneriffa nach Barbados" und "Von Barbados nach Teneriffa" sowie die Weltreise und deren Teiletappen. (Stand: 14.11.2022)

*Für Orient-Reisen (unabhängig von der Reiselänge) brauchen Gäste mit Reise oder Flug nach/ab Dubai International Airport (DXB) ab 12 Jahren/Abu Dhabi International Airport (AUH) ab 16 Jahren entweder einen vollständigen Impfschutz (3 Impfungen) oder einen zertifizierten PCR-Test (bei Abflug darf der Abstrichzeitpunkt maximal 48h zurück liegen) oder ein Genesenenzertifikat (darf bei Rückreise maximal 30 Tage alt sein).

Neues AIDA Versprechen

Das neue AIDA Versprechen gilt bei einer Neubuchung vom 01.11.2022 bis 31.03.2023 für alle AIDA Reisen mit Abfahrt im Zeitraum vom 03.11.2022 bis 22.04.2023. Neu im Vergleich zum zuletzt gültigen AIDA Winterversprechen ist, dass es nun auch für Transreisen gilt. Lediglich Buchungen mit Wunschflügen sind vom AIDA Versprechen ausgeschlossen. Folgende Punkte deckt das neue AIDA Versprechen ab und sorgt so für mehr Flexibilität bei den Kunden:

  • Einmalig kostenlose Umbuchung der Reise bis 40 Tage vor Reisebeginn.
  • Umgebucht werden können einmalig sowohl der Reisetermin (Abfahrt der neuen Reise bis 22.04.2023) als auch die Reiseroute.
  • Auch der Wechsel in einen höherwertigen Tarif ist möglich. In jedem Fall sollte der Gesamtzuschnitt der Reise - allen voran der Reisepreis - annähernd gleich bleiben.

Zertifizierter Antigentest vor Abreise

Für alle Gäste ab dem Alter von 3 Jahren gilt nach wie vor die Testpflicht vor Reisebeginn durch einen zertifizierten Antigentest, für dessen Kosten der Reisende selbst aufkommen muss. Frühestmöglicher Testzeitpunkt ist 2 Tage vor Aufstieg an Bord.

Info

Die aktuellsten und vollständigen Bestimmungen zu Tests, Impfungen & Co. finden Sie stets in unserem Beitrag zum AIDA Gesundheitskonzept.

Aktuelle Maßnahmen bei TUI Cruises

Auch TUI Cruises kommt mit diversen Lockerungen und Flexibilitätsangeboten daher.

Wegfall der Maskenpflicht

Für Mein Schiff Kreuzfahrten mit Reisebeginn ab 29. Mai 2022 entfällt die Maksenpflicht (vorbehaltlich abweichender Regeln der jeweiligen Fahrtgebiete). Die Reederei empfiehlt zur eigenene Sicherheit aber dennoch das Tragen einer Maske in Innenräumen und an Orten, wo viele Menschen zusammenkommen.

Lockerung der Impfvorgaben

Der Nachweis der COVID-19 Impfung ist für viele Reisen mit TUI Cruises nicht mehr verpflichtend. Kurzfristige Änderungen je nach Auflagen der Fahrgebiete sind vorbehalten. Auf welchen Reisen welche Impfvorgaben gelten, entnehmen Sie dem Mein Schiff Gesundheitskonzept.

Testpflicht nach wie vor gültig

Zwei negative COVID-19 Tests ab 4 Jahren werden vor Reisebeginn nach wie vor benötigt. Die Kosten für diese werden von den Reisenden getragen. Der erste Test kann als Selbsttest zu Hause durchgeführt werden, der zweite muss mit Nachweis erfolgen.

Verlängerte Mein Schiff Urlaubsgarantie

Mit der Mein Schiff Urlaubsgarantie gewährt Ihnen die Reederei maximale Flexibilität mit einer einmaligen, kostenfreien Umbuchungsmöglichkeit bis 30 Tage vor Reisebeginn. Die Urlaubsgarantie gilt für alle Neubuchungen im PLUS- und PRO-Tarif zwischem dem 20.06. und 31.12.2022 mit Abreisen vom 01.11.2022 bis 30.04.2023. Lediglich Eventreisen sowie Buchungen im PUR-Tarif sind hiervon ausgenommen.

Impfvorgaben bei AIDA Cruises

Karibik- und Orient in der Wintersaison 2021/22

Gäste jeden Alters, inklusive Genesene, müssen über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Auf den Dubai-Reisen ist auch für genesene Personen ein doppelter Impfschutz notwendig. Zusätzlich sind negative COVID-19-Tests erforderlich.

Europa-Reisen in der Wintersaison 2021/22

Auf den Europa-Reisen in der aktuellen Wintersaison müssen alle Gäste ab zwölf Jahren, auch Genesene, über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Zusätzlich werden ebenfalls negative COVID-19-Tests benötigt.

Reisen in der Sommersaison 2022

Nach aktuellem Stand ist ein volllständiger Impfschutz in der kommenden Sommersaison für alle Gäste ab 12 Jahren obligatorisch. Dies inkludiert auch genesene Personen. Weiterhin werden, Stand jetzt, auch negative COVID-19-Tests erforderlich sein.

Wie sieht es mit der Booster-Impfung aus?

Da das Impfzertifikat der EU nach neun Monaten seine Gültigkeit verliert, ist eine rechtzeitige Booster-Imfung zur Auffrischung notwendig. Zuvor ist eine Grundimmunisierung ausreichend, eine Booster-Impfung wird von der Reederei jedoch empfohlen.

Impfvorgaben bei TUI Cruises

Seit 23. Februar 2022 gilt auf sämtlichen Schiffen von TUI Cruises eine einheitliche Regelung. Die folgenden Angaben sind aktuell für alle mein Reisen mit Abfahrt bis Ende Mai 2022 gültig (Stand 25.03.2022).

  • Alle Gäste ab 12 Jahren benötigen für die Reise einen vollständigen Impfschutz gegen COVID-19.

  • Alle Gäste benötigen für die Reise zwei negative COVID-19-Testergebnisse. Die Tests erfolgen auf eigene Kosten.

  • Alle Erwachsenen ab 18 Jahren benötigen eine Bosoter-Impfung, wenn die Grundimmunsisierung länger als drei Monate bis zum Kreuzfahrtende zurückliegt.

  • Gäste, die vollständig geimpft und genesen sind, gelten als geboostert, insofern die Corona-Infektion bis zum Kreuzfahrtende nicht länger als drei Monate zurückliegt.
Mein Schiff 3 auf den Kanaren
Familie an Bord

Bilder: © TUI Cruises

Landgänge in den Zielhäfen

Individuelle Landgänge sind in vielen Häfen sowohl bei AIDA als auch TUI Cruises möglich. Die Möglichkeiten richten sich immer nach den Vorgaben der örtlichen Behörden.

Zudem bieten sowohl AIDA als auch TUI Cruises in allen angesteuerten Häfen organisierte Landausflüge an. Diese sind für Gäste jeden Alters buchbar. Die riesige Auswahl umfasst selbstverständlich auch familienfreundliche Ausflüge, auf denen sowohl die großen als auch kleinen Teilnehmer auf ihre Kosten kommen. Damit dem Wunschausflug nichts im Wege steht, empfiehlt sich eine Reservierung vor Reisebeginn über die Reederei-Portale MyAIDA und Meine Reise, denn die Kontingente sind limitiert.

Ein Vorteil der organisierten Ausflüge: Sollte sich die Ausflugsgruppe verspäten, wartet das Kreuzfahrtschiff mit dem Ablegen. Sind Sie dagegen auf eigene Faust unterwegs und kommen zu spät zurück, legt das Schiff dennoch pünktlich ab.

Familie an der Reling
AIDA Kids Club

Bilder: © AIDA Cruises


Titelbild: © AIDA Cruises

Sie haben Themenideen, Fragen oder
wünschen ein konkretes Angebot?

Gerne bereiten wir ein Thema auf oder senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular.

Selbstverständlich erreichen Sie die Kreuzfahrt-Experten von EURESAreisen auch täglich unter:

06581 999 66 95

Montag-Freitag (außer Feiertage)
9-18 Uhr

© 2017 - | EURESA Consulting GmbH